Platz zwei: Reichertsheim marschiert …

In der Kreisliga ein verdienter 2:0-Auftakt-Erfolg gegen Oberndorf

image_pdfimage_print

Reichertsheim 1Reichertsheim – Spannung in der Kreisliga mit dem Blick zur Bezirksliga: Einen verdienten 2:0-Sieg gab es für die SG Reichertsheim-Ramsau im Derby gegen den DJK SV Oberndorf. Die Reichertsheimer waren von Anfang an die dominierende Mannschaft, besonders Markus Eisenauer narrte die Oberndorfer Abwehr ein um das andere mal. Sebastian Loipfinger traf aus 16 Meter in der 26. Minute nur den Pfosten, auf der Gegenseite parierte Keeper Matthias Loew einen von Philipp Zacherl getretenen Freistoß glänzend. Die SG RR in Hälfte zwei weiter im Vorwärtsgang …

Reicherts 2… und in der 64. Minute klingelte es im Oberndorfer Kasten, als Markus Eisenauer aus kurzer Distanz unhaltbar nach einer Baumgartner-Ecke zum 1:0 einköpfte. Nur fünf Minuten später durch Albert Schaberl das 2:0, der nach einer Vorlage von Andy Hundschell mit einem flachen Schuss ins lange Eck dem Oberndorfer Torwart Max Rahm keine Chance ließ. Die Reichertsheimer spielten das Spiel nun locker nach Hause. Albert Schaberl und Stefan Sperr hätten das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können, zielten jedoch knapp daneben.

Durch diesen Sieg sind die Reichertsheimer nun auf den zweiten Platz in der Kreisliga 1, nur einen Punkt hinter dem SV Ostermünchen, vorgerückt.   -ws-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.