Platz eins für den EC Zellerreith-Sendling!

Gemeindepokal: Stelldichein zahlreicher Schützen - Die Platzierungen

image_pdfimage_print

Foto 15Zellerreith – Die Teilnehmer des Gemeindepokalschießens trafen sich im Gasthaus Esterer in Zellerreith zur Siegerehrung. Stellvertretend für Dieter Maier begrüßte der 2. Schützenmeister Martin Purainer die Vorstände der Vereine, die Helfer und die Wettstreiter. Ein besonderer Dank galt den Wirtsleuten für das Zur-Verfügung-Stellen der Räumlichkeiten und Bürgermeister Georg Gäch für die Stiftung des Pokals. Auch Georg Gäch hat mehrmals am Wettkampf teilgenommen und berichtete von lustigen Erlebnissen am Schießstand …

Es sei schön zu sehen, dass durch einen Wettstreit Gemeinschaften entstehen. Gäch wünsche dem Schützenverein auch alles Gute für das anstehende Gauschießen. Anschließend überreichte er den Pokal an den Gewinner der Mannschaftswertung.

Der EC Zellerreith-Sendling hat sich mit 360,5 Punkten den 1. Platz erkämpft, gefolgt vom 2. Platzierten der Freiwilligen Feuerwehr Ramerberg mit 418,5 Punkten und dem Sportverein Ramerberg mit 494,9 Punkten.

Märzenbier-Tragerl gab es für die Erstplatzierten der Meistbeteiligung. Von insgesamt 272 Teilnehmern in acht Gruppierungen waren die Sieger mit 94 Teilnehmer von der Freiwilligen Feuerwehr Ramerberg. Den 2. Platz belegte der EC Zellerreith-Sendling mit 51 Teilnehmern und der 3. Platz geht an den WSV Zellerreith mit 41 Teilnehmern.

Für die Blattlwertung erhielten die Besten Schützen Fleisch- und Wurstpreise. Das Beste Blattl, ein 1,2 Teiler, schoß Manfred Reithmeier, ein 9,8 Teiler wurde von Simon Freiberger und ein 10,6 Teiler von Lorenz Bodmaier geschossen.

Nach der Siegerehrungen ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Andrea Aicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.