Organspende: Expertin informiert

Fernsehjournalistin Silvia Matthies kommt am 6. März nach Amerang

Am Montag, 6. März, kommt die Fernsehjournalistin Silvia Matthies nach Amerang, um über Hirntod und Organspende zu informieren. Die Veranstaltung mit dem Thema „Hirntod und Organspende – Diagnosen und Entscheidungen“ findet im Ameranger Pfarrheim statt und beginnt um 19 Uhr.

An diesem Abend  geht es um für Laien eher unbekannte Fakten, die in den Aufklärungskampagnen meist nicht vorkommen: Wie voreilige Hirntodprognosen,  die rechtliche Grauzone bei den sogenannten „organprotektiven Maßnahmen“  vor der Hirntoddiagnostik und die rechtliche Situation des Spenders oder seiner Angehörigen.

Als Einstieg zeigt Silvia Matthiesein Interview mit dem Neurologen Dr. Herrmann Deutschmann „Todsicher ist sie nicht – Fehler bei der Hirntoddiagnostik” und beschreibt den Fall Horst L. „Wer bestimmt am Lebensende”.

Silvia Matthies ist Autorin zahlreicher Dokumentationen für ARD, ZDF, Phoenix, 3sat und ARTE.

Als Fernsehjournalistin ist Silvia Matthies seit über 30 Jahren auf Medizinethik und Biopolitik spezialisiert. Sie wurde unter anderem mit dem IPPNW-Medizinpreis „Medizin und Gewissen” ausgezeichnet, außerdem wurden einige ihrer Dokumentationen für den Grimme Preis nominiert.

Das Pfarrheim Amerang ist im Rosenweg 1, in der Nähe der Kirche.

Veranstalter ist der Pfarrverband  Amerang–Evenhausen–Schonstett in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Rosenheim.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.