Österreicher rast mit 129 km/h durch die Stadt

In Rosenheim: BMW-Fahrer innerorts mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

image_pdfimage_print

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Äußeren Münchener Straße in Rosenheim Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Hierbei musste ein 27-jähriger junger Mann mit seinem BMW aus dem österreichischen Kreis Schwaz bei erlaubten 50 km/h mit 129 km/h gemessen werden. Der Fahrer wurde daraufhin sofort angehalten und auf sein Fehlverhalten hingewiesen. Ihn erwarten jetzt ein empfindliches Bußgeld und drei Monate Fahrverbot in Deutschland.

Zwei weitere Fahrzeugführer müssen ebenfalls wegen erheblicher Geschwindigkeits-überschreitungen mit einem Bußgeld und Punkten rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.