Noch mal Hitzetage zum Sommerfinale

Das Wetter in dieser Woche - Hoch Hannah

image_pdfimage_print

jungWasserburg – „Der Spätsommer will es diese Woche noch mal so richtig wissen und gibt mächtig Gas. Die Temperaturen klettern in den kommenden Tagen stellenweise noch mal über die 30-Grad-Marke. Der Sommer 2013 setzt zum großen Finale an. Das dürften dann aber auch die letzten Tage im Jahr 2013 sein, an denen noch mal Hitzetage erreicht werden. Zum kommenden Wochenende zeigen die Temperaturzeiger deutlich nach unten“, meldet unser Wetterexperte Dominik Jung von www.wetter.net.

wetterDoch zunächst nähert sich am Monat vom Atlantik Hoch Hannah. Es bringt zunächst der Mitte und dem Süden immer mehr Wolkenauflockerungen. Der Norden und Teile des Ostens haben dagegen heute und am Dienstag noch mit den Regenwolken von Tief Lennart zu tun. Doch Mittwoch, Donnerstag und Freitag dürfte es auch dort noch mal richtig schön werden. „Die tollen Spätsommertage sollten wir noch mal genießen, denn ab dem Wochenende ist wohl Schluss damit, dann rücken uns dicke Regenwolken auf die Pelle. Wie lange diese bleiben ist derzeit noch unklar. Gut möglich, dass sie uns den gesamten Altweibersommer vermiesen. Die Phase des Altweibersommers ist kalendarisch Mitte bis Ende September anzusiedeln“, so Jung.

Schon Anfang August deuteten die langfristigen Wettermodelle einen eher durchwachsenen bis nassen Altweibersommer an, wie wetter.net damals unter anderem in der Augsburger Allgemeinen berichtete (http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Prognose-Dieses-Jahr-gibt-es-keinen-Altweibersommer-id26576576.html).

Doch zunächst die Wetterentwicklung der kommenden Tage im Detail:

Dienstag: 20 bis 26 Grad, im Osten und Norden stellenweise noch Wolken und Regen, sonst recht freundlich.

Mittwoch: auch im Nordosten langsam besser, sonst insgesamt schönes Spätsommerwetter, 22 bis 29 Grad.

Donnerstag: im ganzen Land recht freundlich bei viel Sonnenschein, 24 bis 30 Grad.

Freitag: mal Sonne, mal ein paar Wolken, tolles Spätsommerwetter, 24 bis 32 Grad.

Samstag: zunächst noch freundlich und trocken, später aus Westen Schauer und Gewitter, der Spätsommer beginnt zu schwächeln, 22 bis 30 Grad.

Sonntag: immer mehr Wolken und besonders in der Mitte und auch im Osten zum Teil kräftiger Regen, 15 bis 26 Grad.

Montag: wechselnd bis stark bewölkt, dazu immer wieder kräftiger Regen möglich, 13 bis 25 Grad, dabei ist es bei Dauerregen am kühlsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.