Hammer für Edling: Peltram übernimmt Sechzger

Zusammen mit Thomas Siegmund jetzt beim Regionalligisten

image_pdfimage_print

1860rosenheimDie Hammer-Nachricht am heutigen Freitag vor Weihnachten: Patrik Peltram, der die Edlinger Fußballer dieses Jahr in die Kreisliga führte, wechselt ab sofort zum Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim. Dort  übernimmt er zusammen mit Thomas Siegmund (49) als Teamchef die Geschicke an der Jahnstraße. Die beiden sind die Nachfolger von Dirk Teschke und Thomas Holz, die nach dem letzten Spiel der Herbstrunde von ihren Aufgaben freigestellt worden waren. Der Vertrag mit Siegmund und Peltram gilt bis zum 30. Juni 2015. Und was passiert mit Edling?

„Wir haben uns für Thomas Siegmund und Patrik Peltram entschieden, weil sie nur so vor Tatendrang sprühen und auch trotz unserer finanziellen Schwierigkeiten keine Sekunde zögerten, für den TSV 1860 Rosenheim tätig zu werden“, erklärte Teammanager Franz Höhensteiger und fügte an: „Mit den beiden wollen wir die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einfahren und außerdem wieder eine enge Verknüpfung zwischen Regionalliga-Team, U23 und U19 hinbekommen!“

 

Teamchef Siegmund stammt aus Baden-Württemberg und ist vor etwa vier Monaten in die Gemeinde Samerberg (Landkreis Rosenheim) gezogen. Dadurch entstand auch der Kontakt zu den Sechzigern. Siegmund gehörte als Spieler u.a. den Profi-Kadern der Stuttgarter Kickers und des SC Freiburg an und spielte darüber hinaus für die SpVgg Ludwigsburg, den SSV Ulm 1846 und den VfR Pforzheim. Als Trainer war er u.a. in Ludwigsburg in der Oberliga Baden-Württemberg tätig.

Peltram ist schon seit über 20 Jahren im Trainergeschäft. Er arbeitete von 1991 bis 1997 im Juniorenbereich beim FC Bayern München und kam dann über die Stationen FT Starnberg, SV Anzing, TSV St. Wolfgang und FC Perach zum SV DJK Edling, wo er seit 2010 aktiv war. Bereits in seinem 22. Lebensjahr erwarb er die A-Lizenz als Trainer und ist darüber hinaus seit 2008 auch für das DFB-Mobil und seit 2012 für die Trainerkommission des BFV tätig. MW

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.