Neben der Spur mit Alkohol

24-Jähriger muss Schein abgeben - Unfall-Beteiligte kommen mit Schrecken davon

image_pdfimage_print

Am gestrigen Mittwoch wollte ein 34-Jähriger mit seinem Skoda von Schnaitsee in Richtung Emertsham fahren. Auf Höhe Altenham kam ihm auf seiner Fahrspur ein BMW entgegen, der von einem 24-Jährigen gelenkt wurde. Der Skoda-Fahrer konnte geistesgegenwärtig gerade noch mit seinem Pkw nach rechts in eine angrenzende Wiese ausweichen. Der BMW touchierte jedoch mit dem Außenspiegel das Fahrzeug einer 28-Jährigen aus Babensham, die mit ihrem Auto ebenfalls entgegen kam. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten beim BMW-Fahrer starken Alkoholgeruch …

Ein freiwilliger Alkoholtest ergab bei dem 24-Jährigen einen Wert von über 1,1 Promille.

Sein Führerschein wurde sichergestellt. Anschließend wurde im Krankenhaus Trostberg eine Blutentnahme durchgeführt.

Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt und es entstand lediglich geringer Sachschaden an den Außenspiegeln beider Fahrzeuge.

Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs was einen längeren Führerscheinentzug und eine empfindliche Geldstrafe nach sich ziehen dürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.