Nachwuchs von höchster Musikalität

Jugendkonzert der Stadtkapelle Wasserburg am 31. Januar

image_pdfimage_print

Minolta DSCWasserburg – Den musikalischen Auftakt im Jahr 2014 bildet das traditionelle Jugend-Konzert in Wasserburgs schönem Konzertsaal – dem historischen Rathaussaal – am Freitag, 31. Januar, um 19.30 Uhr. Die Stadtkapelle Wasserburg bietet wieder abwechslungsreiche Blasmusik ihrer verschiedensten Nachwuchs-Gruppierungen. Angefangen von den jüngsten Musiker/-innen bis zu den Routiniers der Jugendkapelle, so präsentiert die Stadtkapelle den derzeitigen Stand ihrer vereinseigenen Bläserschule.

Im ersten Teil des Konzertes stellen die beiden Bläserklassen der Stadtkapelle, ein Gemeinschaftsprojekt zusammen mit der Realschule Wasserburg, ihre Musikalität unter Beweis. Anschließend werden wieder kleine Ensembles aller Altersgruppen mit Kostproben ihres Könnens zu hören sein. Diese abwechslungsreichen Darbietungen werden von den verschiedenen Instrumentengruppen der Orchester präsentiert und zeigen die unterschiedlichsten Möglichkeiten des „Spielens in kleinen Gruppen“.

Wie gewohnt wird Stadtkapellmeister Michael Kummer kurzweilig und unterhaltsam durch das Programm führen. Das Anfängerorchester „Bläserjugend“ geleitet von Georg Auer wird dann das Programm fort führen. Dieses Ensemble zählt derzeit ca. 35 Jungmusiker/-innen. Die Stadtkapelle Wasserburg am Inn zeigt sich als Spitzenreiter in der Anzahl der vergebenen Leistungsabzeichen im Musikbezirk Inn-Chiemgau, die nun an diesem Abend nach den bestandenen Prüfungen verliehen werden.

Im letzten Abschnitt des Jugend-Konzertes spielt die Jugendkapelle unter der Leitung von Stadtkapellmeister Michael Kummer Stücke aus dem Repertoire des Ensembles. Zur Aufführung gelangt die bekannte schottische Dudelsackmelodie „Highland Cathedral“ sowie ein schwungvolles „Interplay für Band“ mit dem Titel „Young Life“ von Manfred Schneider. Zum Schluss wird das Wertungsstück „Sa Musica“ von Jacob de Haan, ein Stück, das sich mit der malerischen Insel Mallorca beschäftigt, gespielt.

Der Lionsclub Wasserburg unterstützt das diesjährige Konzert wieder als Schirmherr und zeigt damit seine direkte Unterstützung für diese Jugendarbeit. Die Leistungsfähigkeit der vereinseigenen Bläserschule der Stadtkapelle Wasserburg ist also nicht nur ein glücklicher Zufall, sondern vor allem durch Förderung und gezielten Einsatz dieser Mittel sowie durch qualifiziertes Fachpersonal möglich.

Auch der Gesamterlös der Eintrittsgelder des Jugendkonzerts fließt wieder in die Jugendarbeit des Vereins. Eintrittskarten zu Preisen von 5,– € für 2. Plätze und 6,– € für 1. Plätze (zuzüglich Vorverkaufsgebühr – Schüler und fördernde Mitglieder ermäßigt) sind bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg, online unter www.sparkasse-wasserburg.de (Ticketservice) oder unter der Ticket-Hotline 08071/101-129 erhältlich. Restkarten können ab 19.00 Uhr vor dem Konzert an der Abendkasse erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.