Nach 40 Jahren: Babenshamer war der Erste

Erstes WS-Kennzeichen gestern an einen Benz geschraubt

image_pdfimage_print

IMG_5920 (768x1024)Ein Lokalpatriot nutzt die Gunst der Stunde: 40 Jahre nach der Gebietsreform in Bayern, mit der auch das Ende des Wasserburger Autokennzeichens beschlossene Sache war, leitete er gestern quasi eine Renaissance ein: Armin Zünhiel aus Babensham stand als Allererster in Edling vor der Zulassungsstelle und bekam dann auch die ersten WS-Schilder. „Ich hab‘ gestern meinen Mercedes-Benz 300SE vom Typ W126 zugelassen. Da war es für mich Ehrensache, dass er das allererste geprägte WS-Kennzeichen bekommt. Passend zum Typ habe ich mir die Kombination WS-W 126 ausgesucht“, sagt Armin nicht ganz ohne Stolz. Wir finden: WS wie Wasserburger Stimme – einfach toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.