Na, da Lahm und da Hummels warn ned do!

Unser Kommentar dazua, wia schnell Fake-News als „Augenzeugen-Berichte" entstehen

image_pdfimage_print

Wia schnell Gerüchte entstehen, des ham mia vo da Redaktion heid moi wieda genau mitgriagt. Da Thomas Müller war gestern mim Brazzo in Pfaffing beim Golfen. So a Freude! Des is wahr und mia ham sogar Beweis-Fotos! Und nur weil da Müller beim ersten Anfragen am Telefon gmoand hod, dass VIELLEICHT da Lahm und da Hummels aa no mitkemman – wos infotechnisch a totaler Insider war – warn de auf oamoi aa in Pfaffing! Sogar laut „Augenzeugen-Berichten“, wia uns dann mitgeteilt wurde! Da Golfclub jedoch winkt ob – na, da Lahm und da Hummels warn definitiv ned do!

Hm. So is des mit Fake-News. Ma ko ois behaupten! Einfach ois!

Sogar aa, dass ma a Augenzeuge is !?

Ja, des is jetzt in dem Foi wos Harmloses – sorry Philipp Lahm, macht ja nix, dass du ned dabei warst, bist ja eh scho moi in Oibich gwen (siehe unser Foto) – genau drei Jahr is des her, wir berichteten! Aba in andere Fälle, wenn’s um Menschen gät, da is des schnell gemein – a Rufmord, a ehrverletzende Behauptung, de weite Kreise ziagt! Und so wos is strafbar … moand d’Renate.

 

 

ARCHIV-Foto vom Januar 2014: Renate Drax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.