Mit Sharan mittig in den Kreisel

Ungar und seinen drei Kumpels wird Kreisverkehr auf der B12 zum Verhängnis

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtTotalschaden heute am frühen Montagmorgen: Gegen 3 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B12 am östlichen Kreisverkehr nahe Hohenlinden. Ein 36-jähriger Ungar war mit drei Mitfahrern in einem VW Sharan auf der B12 von Maithenbeth in Richtung Hohenlinden unterwegs. Der Mann übersah offenbar die Beschilderung, die den Kreisverkehr ankündigt. Jedenfalls überfuhr er mit dem Sharan die Grünfläche mittig des Kreisverkehrs – der Pkw prallte gegen die Leitplanke. Hundert Meter davon wurden aus der Verankerung gerissen und blockierten die Fahrbahn im Kreisverkehr. Die freiwillige Feuerwehr Hohenlinden musste diese mit schwerem Gerät entfernen.

Glück im Unglück: Weder der Fahrer des VW Sharans, noch seine drei Mitfahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Am Sharan entstand Totalschaden. Der Schaden an der Leitplanke wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.