Mit Schwung ins neue Fußball-Jahr

Trainingsauftakt 2015 für die Sechziger - Georg Lenz aus Griesstätt noch verletzt

image_pdfimage_print

RosenheimGriesstätt/Rosenheim – Trainingsauftakt der Rosenheimer Sechziger! Am Wochenende begrüßten Abteilungsleiter Franz Höhensteiger, das Trainerteam Patrik Peltram, Slobodan Jezildjic und Torwarttrainer Peter Martin die Mannschaft, die auf die restlichen zwölf Saisonspiele eingestimmt wurden. Mit dabei waren auch die von ihren Verletzungen genesenen Markus Wallner, Charly Kunze sowie Neuzugang Johannes Zottl. Verletzungsbedingt konnten leider der Griesstätter Georg Lenz und Besart Murtesi beim Auftakt noch nicht mitwirken …

Auch Michael Pointvogel und Philipp Maier werden noch ein paar Wochen brauchen, bis sie wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen können.
Mit insgesamt 20 Trainingseinheiten, fünf Testspielen sowie einem viertägigem Trainingslager in Umag/Kroatien ist die Vorbereitung auf einen optimalen Start zum ersten Punktspiel am  7. März in Eichstätt ausgelegt. Einige Trainingseinheiten können wieder auf dem neuen Kunstrasenplatz des SV Westerndorf absolviert werden, der seitens des SV Westerndorf dankenswerterweise den Sechzigern zur Verfügung gestellt wird.

Folgende Testspiele sind bis jetzt vereinbart:
Sa, 31.01.: 14.00 Uhr: TSV 1860 Ro – SV Planegg Krailling (Kunstrasen 1860 Ro),
Di, 03.02.: 19.00 Uhr: TSV 1860 Ro – TuS Raubling (Kunstrasen 1860 Ro),
Sa, 07.02.: 18.00 Uhr: 1860 München U19 – TSV 1860 Ro,
Sa, 14.02.: Uhrzeit noch offen: FC Kufstein – TSV 1860 Ro

Unser Foto: Trotz Neuschnees zeigten sich die Rekonvaleszenten Markus Wallner, Charly
Kunze, Johannes Zottl und Michael Pointvogel beim Trainingsauftakt bestens gelaunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.