Mit Panzerketten bewaffnet: Mann randaliert

Erst Ex-Lebensgefährtin angegriffen, dann geparkte und fahrende Pkw demoliert

image_pdfimage_print

EinsatzwagenÜber einen Randalierer wurde gestern am Abend die Polizei in der Rosenheimer Isarstraße informiert. Zeugen teilten mit, dass dort ein dunkelhäutiger Mann durch die Straßen ziehe, wahllos Personen attackiere und Fahrzeuge demoliere. Mehrere Streifenbesatzungen wurden zum Tatort beordert. Wieder waren es mehrere couragierte Bürger, die der Polizei halfen: Ein 31-jähriger Mann aus Nigeria konnte dank des Einsatzes der Zeugen von der Polizei vor Ort festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass der psychisch bereits auffällige Asylbewerber am Abend erst seine Ex-Lebensgefährtin mit einer massiven Halskette körperlich angegriffen hatte …

Dann hatte er auf der Flucht durch Rosenheim mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt, bis er dann vor Ort auf der Staatsstraße mehrere Fahrzeuge angehalten und auch diese beschädigt hatte – mit seinen mitgeführten „Panzerketten“, so die Polizei heute am Sonntag.

Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde zur Ermittlung des Alkoholpegels eine Blutentnahme angeordnet. Im Anschluss wurde der Mann in eine psychatrische Fachklinik eingewiesen.