Mit Lkw Richtung Kompostieranlage

Dienstag, 8.30 Uhr: Unfall bei Aham wegen eines technischen Defekts am Lastwagen

image_pdfimage_print

Aufgrund eines technischen Defekts am Lkw kam heute gegen 8.30 Uhr ein 24-Jähriger plötzlich mit seinem mit Kies beladenen Laster bei Aham von der Staatsstraße ab. Der Lkw geriet in den Straßengraben und kam erst am Umgrenzungswall der dortigen Landkreis-Kompostieranlage zum Stehen. Vorsichtshalber wurden vier Feuerwehren zur Unfallstelle gerufen: Aham, Bachmehring, Griesstätt und Wasserburg rückten aus.

Der junge Lkw-Fahrer blieb zum Glück unverletzt.

Die Wehren aus Aham und Bachmehring waren an der Unfallstelle mit 20 Leuten eingesetzt und leiteten den Verkehr um, nachdem die Staatsstraße komplett gesperrt worden war. Die Griesstätter und Wasserburger Wehren konnten wieder abrücken.

Nachdem an der Kompostieranlage ein Bagger zur Verfügung stand, wurde der Lkw rasch von seiner Last befreit und zur Bergung hergerichtet.

Fotos: WS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.