Mit Liebe schenken: Unsere Tipps fürs Fest!

Ein paar kostengünstige Ideen von Kulinarischem bis zu ganz Persönlichem

image_pdfimage_print

Weihnachten steht vor der Tür! Und somit auch die Zeit, in der man seinen Liebsten etwas schenken möchte, das von Herzen kommt. Dabei müssen die Präsente sich nicht gleich im Preis überbieten – wichtig ist, dass man sich Gedanken dazu gemacht hat, wem man was schenkt. Wir haben Tipps für alle gesammelt, die ein kleines Budget zur Verfügung haben, etwas kreativ sein möchten und nicht schon wieder einen Gutschein verschenken wollen.

Kulinarische Köstlichkeiten

Schon seit einigen Jahren hält sich der schöne Trend, hübsch verpackte Kleinigkeiten aus der Küche zu verschenken. Und weil es nicht immer ein ausgefallenes Mango-Chutney oder ein kompliziertes Gebäck sein muss, sind hier einige kostengünstige und einfache Ideen:

Ganz besonders eignet sich für ein günstiges Geschenk aus der Küche ein selbst-gemischtes Kräuter-Öl. Dazu wird ein neutrales Speiseöl benötigt (beispielsweise Raps- oder Sonnenblumenöl) und ein Potpourri aus frischen Küchenkräutern (Rosmarin, Thymian, Oregano, Basilikum, Estragon). Beides wird in eine leere Glasflasche gefüllt, für ein besonderes Geschmackserlebnis können auch Chilli-Schoten oder ein Spritzer frischer Zitrone dazu gegeben werden. Schön verpacken – und fertig!

Warum nicht seine Freunde und Familie mit etwas Hausgemachtem verzaubern? Der Klassiker: Natürlich Plätzchen. In kleine Geschenk-Beutelchen verpackt zaubern die selbst gebackenen Schmankerl garantiert ein Lächeln aufs Gesicht – und sind noch dazu günstig und einfach in der Herstellung.

Ein Geschenk, dass sich besonders für Freunde guten, heimischen Bieres eignet, ist ein Bierkorb. Anstatt des herkömmlichen Vesper-Pakets werden Bierspezialitäten von umliegenden Brauereien (beispielsweise Forstinger, Baderbräu oder Unertl) in einem Körbchen angerichtet – ein kostengünstiges Präsent für echte Kenner.

Persönliche Geschenke

Selbst gemalte Bilder oder Gutscheine für einmal Knuddeln – auch mit einem kleineren Budget lassen sich Geschenke zaubern, die nicht ganz so abgegriffen sind. Hier einige Ideen für enge Freunde oder Familie, die sich über etwas ganz Persönliches richtig freuen werden:

Eine klassische Foto-Collage mit seinen besten Urlaubsbildern, Postkarten, Familien-Ausflügen oder den Schnappschüssen der letzten Feier ist zu langweilig? Eine schöne Alternative bietet eine Collage am Treibholz! Hierfür einfach einen schönen Treibholz-Ast beim Spaziergang am Inn entlang suchen und die Lieblings-Bilder an durchsichtigen Nylon-Fäden oder dekorativen Geschenk-Schnüren festbinden – ein einmaliges und sehr dekoratives Geschenk für einen kleinen Preis.

Statt einem klassischen „Give-Away“ darf es auch gerne mal eine innovative Einladung für einen gemeinsamen Abend mit Freunden sein. Motto- oder Themenpartys kosten nicht viel Geld und machen richtig Spaß – beispielsweise eine Schoko-Fondue-Party mit den besten Freundinnen, für die als Einladung eine Fairtrade-Tafel Schokolade vom Feinsten zu Weihnachten verschenkt wird. Oder ein echter Männer-Filme-Abend, bei dem sich als Einladungs-Idee eine gute Flasche Bier oder eine Zigarre eignet, ohne dass man viel investieren muss. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Als letzte Idee ein Basteltipp für alle, die ein kleines Budget und wenig Zeit zur Verfügung haben: Hand-Abdrücke! Schon seit der Kindergarten-Zeit hat sich diese Methode bewährt und Geschenke jeder Art zu etwas Besonderem gemacht: Ob die Abdrücke aller Hände der Enkelkinder auf Leinwand für die Oma, ein Kalender mit Handabdruck-Tierchen für den Papa, Tassen und Teller, die mit Porzellan-Farbe und Kinderhänden gestaltet wurden – hier können sogar die ganz Kleinen beim Gestalten mithelfen.

HF

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.