Mit Auto zwei Freunde erfasst

Hubschrauber-Einsatz gestern am Bahnhof in Soyen: Ein Jugendlicher schwer verletzt

image_pdfimage_print

Zu einem schweren Unfall kam es am gestrigen Dienstagabend gegen 18.30 Uhr in Soyen: Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem VW Golf zum „Schotterparkplatz“ am Bahnhof, um sich dort mit seinen etwa gleichaltrigen Kumpels zu treffen. Dabei geriet sein Auto beim Bremsen auf dem Schotter außer Kontrolle, sodass der Golf erst gegen ein geparktes Leichtkraftrad und dann in einen Zaun schleuderte, an dem die Kumpels standen und warteten …

Das Auto erfasste die beiden Freunde, von denen einer so schwer verletzt wurde, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Er erlitt Knochenbrüche, hatte jedoch einen Schutzengel, der ihn vor schlimmeren Verletzungen bewahrte, wie sich später im Krankenhaus herausstellte.

Der andere Kumpel wurde laut Polizei leicht verletzt.