Martin Ostermaier ist neuer Abteilungsleiter

Wahlen bei der Gymnastikgruppe des DJK-SV Oberndorf

image_pdfimage_print

neue-alOberndorf – Knapp 40 interessierte Mitglieder beteiligten sich an der Gymnastik-Abteilungsversammlung im Oberndorfer Sportheim. Bei den anstehenden Neuwahlen wurden Martin Ostermaier als neuer Abteilungsleiter und Rita Lipp als Stellvertreterin einstimmig gewählt. Unser Foto: Siegi Maier, der sich nicht mehr zur Verfügung gestellt hatte, übergibt an Rita Lipp und seinen Nachfolger Martin Ostermaier symbolisch eine Hantel als Staffelstab.

Zu Beginn blickte Maier auf seine fünf Jahre als Abteilungsleiter zurück: die Zahl der Abteilungsmitglieder hat sich von 248 auf 487 fast verdoppelt, die Sportangebote haben sich von 9 auf 13 erweitert und es konnten vier lizenzierte Übungsleiter und 6 Lauftreffleiter ausgebildet werden – eine stolze Bilanz. Trotzdem sieht Maier immer noch deutlichen Nachholbedarf bei den Übungsleitern, „da ich mich nicht mit allen meinen Vorstellungen durchsetzen konnte, möchte ich den Weg frei machen für neue Entwicklungen“, erläuterte er abschließend.

Der Vereinsvorsitzende Alfred Pongratz bedankte sich ausdrücklich und verdeutlichte die Entwicklung der Abteilung mit einzelnen Angeboten wie: LAUF 10, Funktionsgymnastik, Fitnessraum, Siegel Sport pro Gesundheit. „Die Abteilung hat eine ungeahnte positive Entwicklung genommen und so werden wir weiterhin auf ehrenamtliches Engagement setzen“, betonte er.

evi-maier

Für ihr Engagement beim Kinderturnen und bei der Bewegungslandschaft bedankte sich Maier quasi als letzte Amtshandlung noch bei seiner Schwester Evi Maier (rechtes Foto) und seiner Frau Sabine (unten) mit einem Gutschein.

Vereinsjugendleiter Martin Eder-März stellte das vom Verein entwickelt Konzept zur Prävention sexualisierter Gewalt vor und erläuterte dabei die Schutzvereinbarungen, in denen für die Trainingspraxis der konkrete Umgang von Betreuern und Kindern miteinander geregelt ist. Der neue Abteilungsleiter Martin Ostermaier nahm nach einer kurzen persönlichen Vorstellung gleich ein interessantes Thema in Angriff: er initiierte eine Ideensammlung zur Neubenennung der Abteilung. Die Mitglieder sind zu Vorschlägen aufgefordert und können danach auf der Vereinshomepage in einem online-voting über den neuen Namen abstimmen. „Wir haben ein so breit gefächertes Angebot, das sollte sich auch im Namen der Abteilung ausdrücken, lasst euch was einfallen“, motivierte Ostermaier seine Mitglieder zum Schluss.

sabine-maier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.