Mann rettet seine Nachbarn

Mehrstöckiges Wohnhaus in Flammen: Großbrand am Morgen in Breitbrunn

image_pdfimage_print

Erinnerungen an das tragische Brand-Unglück in Edling vor genau drei Jahren wurden wach: Großer Feuerwehreinsatz heute am frühen Vorsilvestertag in Breitbrunn: Im Ortsteil Gut Sassau am Chiemsee hat es gegen 4 Uhr einen schweren Wohnhaus-Brand gegeben, meldet das Polizeipräsidium. Im Obergeschoß eines mehrstöckigen Hauses sei das Feuer ausgebrochen und habe auf den Dachstuhl übergegriffen. Ein 75-jähriger Bewohner des Hauses hatte das Feuer bemerkt und geistesgegenwärtig seine Nachbarn geweckt – und dadurch gerettet …

Nach derzeitigem Erkenntnisstand haben noch alle Bewohner unbeschadet das Anwesen verlassen köännen, so das Polizeipräsidium.

Der Sachschaden belaufe sich nach einer ersten Schätzung auf 200 000 Euro.

Der genaue Polizeibericht:

In den frühen Morgenstunden  kam es zu einem Wohnhausbrand in Breitbrunn am Chiemsee. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten das Anwesen rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Zur Klärung der Brandursache übernahm die Kripo Rosenheim die Ermittlungen.

Ein Anwohner bemerkte gegen 4 Uhr Flammen auf einem Balkon im dritten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Nach Verständigung der Feuerwehr weckte der Mann – zusammen mit dem Hausmeister, der er alarmierte – zehn Bewohner und alle konnten unverletzt das Gebäude verlassen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Die Feuerwehren Breitbrunn, Gstadt, Rimsting, Prien, Eggstätt und Bad Endorf kämpften vor Ort mit einem Großaufgebot gegen die Flammen an. Zusätzlich wurden mehrere Rettungswägen sowie Notärzte bereitgestellt. Nach einer Stunde konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt waren über 80 Rettungskräfte an der Brandörtlichkeit im Einsatz.

Noch in der Nacht übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim erste Ermittlungsmaßnahmen. Zur Ursache des Brandes gibt es bislang keine Erkenntnisse. Die weitere Sachbearbeitung übernahmen die Brandfahnder des K1 der Kripo Rosenheim.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.