Malcom Dannhauer überragend

Ein Name, den man sich merken sollte: 13-Jähriger mit Deutscher Jahresbestleistung

image_pdfimage_print

Kommt ein Wasserburger über die Hürden geflogen: Sensationelle Oberbayerische Meisterschaften im Blockmehrkampf gelangen jetzt in Gilching dem 13-jährigen Malcom Dannhauer, Wasserburgs Top-Leichtathletik-Talent (rotes Dress)! Er erwischte einen richtig starken Tag und konnte nicht nur überlegen im Block Wurf den Titel gewinnen: ‚Nebenbei‘ stellte er mit überragenden 2.658 Punkten eine neue Deutsche Jahresbestleistung auf und zählt momentan zu den besten 13-Jährigen Deutschlands in den Disziplinen 75m Sprint, 60m Hürden, Weitsprung, Kugel und Diskuswurf.

Er schaffte es trotz der schon guten Leistungen von letzter Woche nochmal vier (!) neue Bestleistungen aufzustellen. Die 75m lief er in schnellen 9,73s und war damit schnellster Bursche an diesem Tag. Auch über die 60m Hürden konnte er seine Schnelligkeit ausspielen und nach 9,80s das Ziel erreichen. Im Diskus warf 34,53m und die 3kg Kugel stieß er im letzten Versuch über 10,63m. Damit kann man auf ein gutes nächstes Jahr hoffen, wenn es dann in der Altersklasse der U16 Deutsche Meisterschaften im Blockmehrkampf gibt!

Lea Zerrer aus Haag holt sich den Vizetitel

Die Haagerin Lea Zerrer konnte im Block Lauf überzeugen und sicherte sich den Oberbayrischen Vizetitel. Sie ist noch ein Jahr jünger als Malcom und für sie war es auch erst das erste Wettkampjahr. So waren diese Platzierungen für sie ein voller Erfolg! Im Block lauf gilt es wie im Block Wurf auch 60m Hürden, 75m Sprint und Weitsprung zu absolvieren.

Zusätzlich kommt noch der Ballwurf und zum Schluss die 800m hinzu. Sie war an diesem Tag nicht ganz so gut drauf und hatte auch mit Knieschmerzen zu kämpfen, dadurch bewegte sie sich nach den ersten drei Disziplinen (Hürden, Weitsprung, Ballwurf) nur auf dem auf dem Vierten und Fünften Platz.

Doch dann kamen mit 75m und 800m ihre Paradedisziplinen und so konnte sich Lea auf den zweiten Platz vorkämpfen. Die Siegerin Melanie Gehringer vom LAZ Inn (Mühldorf), in der Woche zuvor noch von Lea besiegt, war an diesem Tag nicht zu schlagen.

Mit Lea zusammen startete noch Erin Ewering. Sie zeigte gute Leistungen in den ersten vier Disziplinen, doch in der letzten Disziplin – dem 800m Lauf – musste sie wegen Atemproblemen leider aufgeben. Auch solche Erfahrungen gehören leider zum Sportlerleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.