Mal Sonne, mal Regen, der April ist da!

Was macht man an einem Tag wie heute in Wasserburg?

image_pdfimage_print

Mal gibt es Regen, mal scheint die Sonne: Diese Woche ist typisches Aprilwetter angesagt in Stadt und Altlandkreis! Wo halten sich die Wasserburger da am liebsten auf? In einem Café oder einfach in der Altstadt? Wir wollten wissen, wo die beliebtesten Plätze sind und haben uns in der Stadt mal umgehört, zum Beispiel bei Hanna Hagenreiner aus Amerang (Foto): 

… „Am liebsten bin ich bei so einem Wetter direkt in der Altstadt, dort ist es nicht so windig und frisch wie auf dem Inndamm.“

 

Patrick Morsack aus Wasserburg: „Ich wohne direkt hier in der Altstadt und finde es eigentlich überall sehr schön. Es gibt hier schließlich mehrere schöne Plätze, an denen man sich aufhalten kann.“

 

Marcel Giske aus Edling: „Wenn es draußen etwas kühler ist, gehe ich gerne in eines der kleinen Cafés in der Altstadt, um mich ein bisschen aufzuwärmen.“

 

Raymond Campbell aus Ramerberg: „Ich setze mich gerne in das Wasserburger Kramerladl, trinke dort einen Cappuccino und sehe mir das Treiben in der Stadt an.“

 

Christian Friesinger aus Amerang: „Eigentlich bin ich meistens nur zum Arbeiten hier in Wasserburg, doch ab und zu gehe ich ins Cafésito am Bahnhofsplatz, weil mir die Inklusion der Menschen, die dort arbeiten, sehr gut gefällt.“

Sarah Schweiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.