Macht Wasserburg schon den Aufstieg klar?

Nach 6:1 in Emmering: Bereits am Donnerstag könnte man die Meisterschaft feiern

image_pdfimage_print

darioSchon zu Beginn des Jahres war er der Spieler des Tages beim Hallen-Turniersieg der Wasserburger beim Traunwalchner Raiffeisen-Pokal. Gestern nun bei der Kreisklassen-Begegnung in Emmering war er zumindest der Spieler des Abends: Dario Antunovic (Foto), Wasserburgs Nummer neun, wurde in Spielminute elf gleich zum zweifachen Torschützen! Da stand es sogar schon 1:0, denn Kapitän Domi Haas hatte in Emmering schon in der achten Minute zugeschlagen. Und eine knappe Viertelstunde nach dem Doppelschlag von Dario erhöhte Ali Meltl auch noch auf 4:0 – da stand man nicht mal eine halbe Stunde auf dem Platz …

Das Hablowetz-Team doch a bissal zerknirscht beim Pausentee. Der Ehrentreffer gelang wenigstens Capo Martin Breu in der 53. Minute. Bevor Jean-Philippe Stephan und erneut Ali Meltl jubelten – die 75. und 78. Minute wurden notiert. 6:1. Übrigens diesmal beim Sieg nicht dabei: Leo Haas. Dafür aber wieder Neuzugang Michi Pointvogel.

Also Fans, die Rechnung ist einfach: Nachdem Altenmarkt das Team im Verfolgerfeld ist, das die wenigsten Spiele absolviert hat – und dem noch sieben bevorstehen – kann es demnach auch nur noch maximal 21 Punkte einfahren. Heißt im Höchstfall 53 Zähler erreichen!.

Wasserburg hat bereits 52 Punkte. Wenn also am nächsten Donnerstag, 28. April, in der Partie daheim gegen Altenmarkt gewonnen wird – oder zumindest ein Remis gespielt wird – dann ist der TSV Wasserburg bereits vier Spiele vor Liga-Ende uneinholbar ganz offiziell Meister seiner Liga – und neuer Kreisligist!

So haben sie gestern am Abend gespielt (rechts Wasserburg):

Andreas Kleinguetl 1 1 Georg Haas
Peter Mayr 2 3 Michael Pointvogel
Michael Maier 3 5 Marco Kleinschwärzer
Manuel Sedlmaier 4 6 Niki Wiedmann
Maximilian Gressierer 5 8 Dominik Haas
Martin Breu 6 9 Dario Antunovic
Florian Huber 7 11 Benjamin Mleko
Thomas Köck 8 12 Jean-Philippe Stephan
Christian Breu 9 13 Philipp Riedi
Marinus Riedl 10 15 Alexander Meltl
Christ. Kirchlechner 11 17 Matthias Haas
Ersatzbank
Andreas Bauer 12 2 Maxi Fink
Dominik Lohmaier 13 4 Lukas Scholz
Franz Tuscher 14 7 Selcuk Tanrivermis
Alois Kirchlechner 15
Christoph Beil 16
Trainer
Ernst Hablowetz Christian Haas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.