Lukas Maierbacher Spieler des Tages

Für den ASV Rott - Man kann weiter mitreden beim Thema Relegation zur Kreisliga

image_pdfimage_print

lukasEr hat gut lachen: Lukas Maierbacher war der Spieler des Tages für den ASV Rott in der Kreisklasse (unser Foto)! Bei den Waldhausenern schoss er sich mit einem Hattrick nicht nur auf Rang zwei der Torschützenliste – gemeinsam mit Leo Haas und Ali Meltl aus Wasserburg steht er dort mit 15 Toren registriert hinter dem Kraiburger Lars-Dennis Windt mit 16 Treffern. Nein, Lukas Maierbacher sorgte damit auch dafür, dass Rott weiter ein gewaltiges Wörtchen mitreden kann beim Thema Relegationsplatz zur Kreisliga! Mit einem 4:2-Erfolg kam man aus Waldhausen zurück …

Foto: Renate Drax

Der SV Waldhausen begann druckvoll und drängte gleich mal von Beginn an auf den Führungstreffer. Dieser gelang auch: Martin Kirmaier schaffte nach einer Flanke mit einem gezielten Kopfball das umjubelte 1:0 (13.) der Hausherren.

Im weiteren Verlauf kam aber Rott besser in die Partie und konnte durch eine schöne Einzelaktion von Sebastian Baranowski schon zwölf Minuten später den Ausgleich erzielen (25.). Der ASV Rott dominierte von jetzt an die Begegnung und drehte die Partie, ging nur elf weitere Minuten später durch Goalgetter Lukas Maierbacher in Führung. 2:1.

Kurz vor der Halbzeit segelte zwar noch ein Waldhausener Freistoß von Andi Hilger nur knapp am Tor vorbei (44.) – egal, Rott atmete in der Pause kräftig durch.

Nach der Halbzeit tat sich der SVW auf heimischem Gelände gegen die kompakte Defensive der Gäste um den Rotter Korbinian Riedl schwer, zu Torchancen zu kommen.

Die Rotter Zimpel, Ott & Co. gewannen im Mittelfeld zudem die Zweikämpfe und versuchten immer wieder die agilen Offensivkräfte einzusetzen.

Durch eine Unstimmigkeit in der Abwehr bediente der frische eingewechselte Richard Gasteiger in der 65. Minute mustergültig Lukas Maierbacher, der sich die Gelegenheit zu seinem zweiten Treffer nicht nehmen ließ.

Bei den Hausherren keimte nach dem Anschlusstreffer durch Martin Lochner (79.) noch einmal Hoffnung auf: Nur mehr 2:3.

Doch praktisch im Gegenzug stellte Lukas Maierbacher mit seinem dritten Treffer an diesem Tage den für die Rotter Fans beruhigenden Zwei-Tore-Abstand wieder her (79.). Kurz vor Ende der Partie hätte ASV-Stürmer Marco Voglrieder beinahe sogar noch einen fünften Treffer für die Rotter erzielt. 

Mit erst Gelb und dann gleich Gelb-rot hatte übrigens der Waldhausener Adrian Deibl kurz vor knapp schon ab bissal eher als seine Kumpels zum Duschen gehen müssen.

Quelle Bericht SV Waldhausen

So haben sie gespielt (rechts Rott):

Christian Reiter 1 1 Timo Tausendfreund
Patrick Leupoldt 2 2 Korbinian Riedl
Michael Kirmaier 3 3 Moritz Glueck
Juergen Westerberger 4 4 Sebastian Baranowski
Martin Kailer 5 6 Franz Stubenrauch
Sebastian Rost 8 7 Stefan Ott
Thomas Pichler 14 8 Stefan Zimpel
Adrian Deibl 16 9 Johannes Ganslmaier
Andreas Hilger 18 10 Lukas Maierbacher
Martin Kirmaier 19 11 Marco Voglrieder
Hans Zieglgansberger 23 14 Thomas Schuessler
Ersatzbank
Markus Galler 33 5 Florian Maierbacher
Martin Lochner 9 12 Richard Gasteiger
Elvis Nurikic 10
Bernhard Pichler 13
Trainer
Mitter Alexander Christoph Ewertz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.