Ludwig: Keine Zugausfälle mehr

Güterzugkontrollen: Ein Rangiergleis mit Lichtanlagen wird neu eingerichtet

image_pdfimage_print

Für die Abwicklung der dringend notwendigen Güterzugkontrollen im Bereich Inntal/Rosenheim (wir berichten laufend über die lebensgefährlichen Einreisen auf den Zügen) wurde jetzt eine Lösung gefunden, so dass schon bald keine weiteren Streckensperrungen mehr notwendig seien. Das gibt am heutigen Freitagnachmittag erfreut die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig bekannt, die übrigens am kommenden Sonntag um 11 Uhr auf Einladung der Pfaffinger CSU bei einem politischen Frühschoppen im Brauerei-Gasthof in Forsting zu Gast ist.

„Ich begrüße es sehr, dass Bundespolizei und DB Netz AG sich dahingehend geeinigt haben, dass in Rosenheim ein Rangiergleis mit Lichtanlagen als Kontrollstelle eingerichtet wird. Das Gleis wird durch eine Umzäunung von den übrigen Bahnanlagen getrennt. Für eine solche Lösung habe ich mich in den vergangenen Wochen intensiv eingesetzt, denn die massiven Einschränkungen für den Personenverkehr waren absolut unhaltbar. Die neuen Kontrollen sollen innerhalb des nächsten Monats umgesetzt werden“, so Daniela Ludwig.

„Es freut mich, dass der Zugbetrieb bald wieder ohne Störungen laufen kann und trotzdem gründliche Kontrollen stattfinden. Die Kontrollen sind unverzichtbar, denn bei der Einreise auf Güterzügen riskieren die Menschen ihr Leben. Außerdem findet dabei eine illegale Einreise statt.

Durch die Kontrollen musste jedoch zuletzt wiederholt die Strecke zwischen Raubling und Rosenheim gesperrt werden. Sobald die jetzt gefundene Lösung umgesetzt ist, müssen Pendler und Reisende nicht mehr mit Verspätungen oder Zugausfällen rechnen“, so Ludwig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.