Löwen starten Mission „Klassenerhalt“

Gastspiel am Sonntag um 15 Uhr beim SV Forsting/Pfaffing

image_pdfimage_print

FUBALL~1Das Leder rollt wieder: Am Sonntag starten die Löwen aus Wasserburg als Tabellenletzter der Kreisklasse 2 ihren ersten Versuch, das Punktekonto zu verbessern. Die Voraussetzungen passen, es seien alle Mann an Bord – bis auf den Rot gesperrten Stürmer Alexander Meltl. Und die Vorbereitung nach der Winterpause sei gut verlaufen. Am Spielfeldrand zudem – wie berichtet – ein neuer Coach und ein neuer Abteilungsleiter …

Simon Stürmlinger leitet jetzt die Geschicke der Abteilung. Und der neue Wasserburger Trainer Jockl Gnatzy, der frühere Babenshamer Coach, sei mit dem bisherigen Verlauf zufrieden, heißt es. Und auch bei der Mannschaft sei wieder der Spaß am Fußball sichtbar zurückgekehrt. Erfreulich sei auch, dass mit den Rückkehrern Wolfgang Fiedler und Marco Kleinschwärzer zwei erfahrene Spieler die Vorbereitung mitgemacht haben und der Mannschaft somit in der Rückrunde zusätzlich zur Verfügung stehen. Walter Kern dagegen habe endgültig seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt.

Natürlich sei das erste Spiel nach der Winterpause eine Art Standortbestimmung, trotzdem bleibe für die Wasserburger Löwen keine Zeit, sich zusammenzufinden, denn bei nur noch acht verbleibenden Partien zähle jedes Spiel fast wie ein Endspiel … FH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.