Liga-Topscorerin Claudia Calvelo verletzte sich

Basketball Damen II: Vorzeichen denkbar schlecht und zweite Saison-Niederlage

image_pdfimage_print

ClaudiaDie zweite Basketball-Damen-Mannschaft des TSV Wasserburg musste in Herzogenaurach die zweite Saison-Niederlage hinnehmen. Nach einem 51:63 (27:34) liegt das Team von Coach Wanda Guyton aber weiterhin auf Platz eins der Regionalliga Südost. Die Vorzeichen waren denkbar schlecht: Unter anderem konnten Sara Vujacic, Anja Sattler und Karin Hellauer nicht mit nach Mittelfranken reisen, Liga-Topscorerin Claudia Calvelo verletzte sich dann in den ersten Minuten des Spiels und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Trotzdem hielten die Gäste vom Inn …

.. vor allem in der ersten Halbzeit gut mit und lagen zur Pause nur 27:34 hinten.

Rebecca zum ersten Mal nach der Babypause dabei

Doch dann kam die aggressive Verteidigung der Herzogenauracherinnen immer besser zum Zug und die Gastgeberinnen konnten sich bis zur 26. Minute eine 45:29-Führung erspielen. In der Folge fingen sich die Wasserburgerinnen zwar wieder und konnten das Spiel vor allem auch dank zahlreicher Punkte von Rebecca Thoresen, die zum ersten Mal nach der Babypause auflief,
ausgeglichener gestalten, aber die Kraft reichte nicht, die Partie noch zu
drehen.

Wanda Guyton kommentierte nach der 51:63-Niederlage: „Zumindest hat sich niemand mehr verletzt. Nächste Woche sind dann hoffentlich wieder alle zurück.“

Und das nächste Spiel findet schon am kommenden Sonntag um 13 Uhr in der heimischen Badria-Halle gegen Dresden statt.

Es spielten: Karin Bayerl (3 Punkte), Rebecca Brincat-Thoresen (22), Claudia
Calvelo, Lena Kaup, Victoria Luthardt (10), Katja Munck, Linda Pettersson (5/ 1 Dreier), Annika Rotter (3) und Tatjana Stemmer (8).

soa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.