Laufen. Effektiv. Schmerzfrei!

Interessanter Sonntag-Workshop im Wasserburger Sportstudio von Jens Worg

PR – Er ist diplomierter Sportwissenschaftler, aus der Deutschen Mountainbike-Szene nicht wegzudenken und seit ein paar Wochen mitten in Wasserburg der Ansprechpartner für ein Sensitiv-Kursprogramm mit Pilates, Rückentraining oder einer ‚aktiven Mittagspause‘ für alle! Jens Worg betreibt in der Ledererzeile 31b im Greinhof sein eigenes Studio. Jetzt möchte er sich – aktuell zum Frühlingsstart – mit einem interessanten Workshop am Sonntag, 9. April, speziell an die Zielgruppe Läufer wenden. Es geht um …

.. individuell zugeschnittene Übungsprogramme zur Schmerzreduzierung, Aktivierung und Stabilisation der gesamten Beinachse.

Auf einer lockeren Laufrunde werden Tipps zur Effektivierung der Lauftechnik gegeben und erprobt. Darüber hinaus werden effektive Übungen zum Ausgleich muskulärer Dysbalancen des Rumpfes vorgestellt, damit der Freude am Laufen nichts mehr im Wege stehen kann, so Jens Worg.

Einführend werden theoretische Grundlagen vermittelt. Dazu zählen läuferspezifische Problemzonen und daran angepasstes Kraft-, Faszien- und Ausgleichstraining. Darüber hinaus werden effektive Trainingsmethoden und -prinzipien vorgestellt und besprochen.

In der Praxis dann vermittelt der Lehrgang Übungen fürs Einzel- und Gruppentraining mit geringem Geräteaufwand, so dass ein Training mit dem eigenem Körper und Kleingeräten möglich ist.

Neben der Kräftigung des gesamten Körpers und der Verbesserung der Bewegungsqualität, steht die aktive Regeneration durch die Blackroll als hervorragendes Regenerations-Instrument im Fokus.

Running Free – Laufen ohne Schmerz – Teilnehmerzahl maximal zwölf!

am Sonntag, 9. April, von 9 bis 15.30 Uhr, Treffpunkt im Studio von Jens Worg in Wasserburg im Greinhof, Ledererzeile 31b.
Kursgebühr
89 Euro Lehrgang inkl. Materialien.

Anmelden ab sofort unter

kontakt@jensworg.de

mobil: 0170-9878829

www.jensworg.de

Siehe auch:

Jens Worg eröffnet Studio in Wasserburg

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.