Landratsamt evakuiert!

Ebersberg: Großeinsatz in den Mittagsstunden - Mitarbeiter mit Atembeschwerden

image_pdfimage_print

Aufregung in den Mittagsstunden heute im Nachbar-Landratsamt in Ebersberg: Die Feuerwehr ist mit schwerem Atemschutz im Gebäude, die Menschen dort wurden evakuiert oder heim geschickt, ein ABC-Zug aus München ist angerückt und kontrolliert Stockwerk für Stockwerk. Einige Personen in der Behörde hatten schon gestern über Atembeschwerden geklagt, heißt es nach ersten Informationen vor Ort. Als heute am Morgen wieder über Atemnot, Kopfschmerzen, Husten und Übelkeit geklagt wurde, schlug die Behörde Alarm. Die Ursache sei noch unklar. Die Symptome seien denen nach einer Nutzung von Pfefferspray sehr ähnlich …

Die Ermittlungen dauern an, das Ebersberger Landratsamt bleibt vorerst geschlossen. Bereits Feierabend für so manchen Mitarbeiter – einige aber werden im benachbarten Gebäude ‚Alter Speicher‘ ärztlich untersucht.

Fotos: Georg Barth

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.