„Land des Lächelns“ ab 13. Dezember

Ein Versatzstück von Gerry Mierbeth hat Premiere

image_pdfimage_print

belacqua_ldl1-flamm_kEine Produktion von „GerryS.Spiel.Kammer.“ steht ab 13. Dezember im BELACQUA. theater wasserburg auf dem Programm: „Land des Lächelns – Heiteres Versatzstück, keine Operette“. Dieses Stück hat Gerry Mierbeth selbst geschrieben und inszeniert – als „TextTanz für zwei Personen“. Sie: eine gestrenge Polizistin. Er: ein verunglückter Mörder. Sie sind ebenso verzweifelt wie verwegen und ebenso vernünftig wie verfressen. Im Grunde agieren sie als Spielbälle einer Partitur, die das Leben geschrieben hat – verlässlich eingebunden in den absurden Zauber zwischen Sex, Kitsch und Tod …

Es spielen: Karin Sacher und Jochen Stephan. Aufführungstermine: Freitag, 13., Samstag, 14., Sonntag, 15., sowie Freitag, 27., Samstag, 28., Sonntag, 29. Dezember. Freitags und samstags beginnen die Vorstellungen um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr.

Kartenbestellung und weitere Informationen über www.belacqua.de, Telefon 08071/597345. Karten-Hotline: 08071/103261.

Kartenvorverkauf über alle Filialen der Sparkasse Wasserburg, Buchhandlung Fabula Wasserburg, Kroiss Ticketcenter Rosenheim, Traunreuter Anzeiger, Kulturpunkt Isen, Buchhandlung Cortolezis Bad Aibling, RT-Reisen und TUI Travelstar RT-Reisen Ebersberg.

Foto: Christian Flamm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.