Kunst für Tansania

Albaching: Martin Holnburger unterstützt den Wasserburger Arzt Dr. Thomas Brei

image_pdfimage_print

Eine Ausstellung für den guten Zweck: Der Wasserburger Martin Holnburger, ein ehemaliger Albachinger und gebürtiger Schonstetter, stellt rund 50 Aquarelle seiner Schaffenszeit in den Albachinger Gemeinderäumen aus. Zu sehen sind die Werke am 30. Juli im Rahmen des Pfarrgartenfestes. Vom Verkaufserlös gehen 80 Prozent aller Einnahmen an Dr. Thomas Brei, Arzt und Priester aus Wasserburg, der an der Wassoklinik in Tansania arbeitet. Über den Künstler …

 

Im BKH Gabersee erlernte der heute 69-Jährige den Pflegeberuf und schloss daran die Lehrerausbildung in Regensburg an. Zuletzt leitete Holnburger die von ihm aufgebaute Berufsfachschule für Pflegeberufe in Taufkirchen (Vils). Nach mehreren gesundheitlichen Rückschlägen und dem damit verbundenen vorzeitigen Ruhestand besann er sich auf ein Steckenpferd seiner Kindheit und Jugend, die Malerei mit Wasserfarben.

Seit 2009 sind immer wieder neue Motive und Seiten entstanden, einige auch mit eigenen Gedichten.

 

Insgesamt sind es nun weit über 2500 Blätter von denen noch etwa 2000 in seinem Besitz sind. Seine Motive sind auf viele Gebiete verteilt, wie Landschaften, Städte- und Ortsansichten, Blumen, Bergmotive, Stimmungsbilder, Portraits, Abstraktionen, Stillleben und Tiere aller Art.

 

Neben den Aquarellen hat er noch Bleistift-, Buntstift- und Tuschezeichnungen hergestellt sowie 14 Skizzenbücher gefüllt.

 

Vom Verkaufspreis der Bilder (ab 50 Euro) gehen 80 Prozent an den befreundeten Arzt und Priester Dr. Thomas Brei. Rahmen werden auf Wunsch zum Selbstkostenpreis mit abgegeben.

 

Hinweis: Einige der Bilder, die nicht im Sitzungssaal zum Aushang kommen, bleiben noch für einige weitere Wochen in den Verkehrsräumen der Gemeinde ausgestellt.

 

Der Künstler: Ich bedanke mich auf diesem Weg bei Franz Sanftl, dem Pfarrgemeinderat und meinem Freund Reinhold Lindner für die Ermöglichung der Ausstellung

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.