Kreisliga-Schiris bereit für die neue Saison

Beste Vorbereitung - Gemeinsam Trainingsprogramm absolviert

image_pdfimage_print

SchiriIhre große Leidenschaft gehört dem Fußball und unser großer Respekt sollte ihnen gebühren: Die Spitzen-Schiedsrichter des Fußballkreises Inn/Salzach sind bereit für die kommende Saison! Rund 30 Kreisliga-Referees bereiteten sich jetzt auf der Trostberger Sportanlage im Rahmen eines Lehrgangs auf die in der neuen Spielzeit wartenden Herausforderungen vor. Nach den obligatorischen Fitness- und Regeltests, die alle Unparteiischen ohne Probleme und mit sehr guten Ergebnissen bestanden, ging es im Sportheim an den theoretischen Teil. Nach der offiziellen Begrüßung von Kreisschiedsrichter-Obmann Sepp Kurzmeier aus Ramerberg …

… stand zunächst ein Rückblick auf die abgelaufene Saison auf der Tagesordnung. Anschließend wurden die Anweisungen an die Referees für die neue Spielzeit ausgegeben. Einen wichtigen Teil bildete auch das Referat des ehemaligen Bayernliga-Schiedsrichters und jetzigem Obmann der Gruppe Inn, Martin Bruckmayer, der die Regelhüter mit einer interessanten Präsentation auf das eigene Stellungsspiel in verschiedenen Spielsituationen sensibilisierte.

Schiri 2

KSO Kurzmeier zeigte sich mit dem Verlauf des Tages sehr zufrieden: „Alle waren sehr gut vorbereitet und haben den Lehrgang sehr gut absolviert. Mein Dank gilt in diesen Zusammenhang meinen Obmann-Kollegen Martin Bruckmayer und Reinhold Austermayer sowie Inn-Lehrwart Alexander Schkarlat für die Unterstützung.“

Auf die Frage nach den Erwartungen an „seine“ Schiedsrichter antwortete der Ramerberger Funktionär: „Ich erwarte, dass die Schiedsrichter die Vorgaben des Lehrgangs umsetzen und vor allem auch in ihren Gruppen als Vorbilder auftreten.“

Siehe auch unseren Kommentar unter ‚Des moanan mia‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.