Kreisliga: Amerang ganz gechillt

Fußballer um Coach Kasparetti punkten auch gestern wieder - Ein 1:1 in Westerndorf

image_pdfimage_print

amerang

Sie haben gut lachen: Sehen lassen kann es sich, wie sich bislang die Männer vom SV Amerang in der Fußball-Kreisliga in dieser Saison schlagen! Auch gestern gab’s bei den Westerndorfern im Nachholspiel einen Punktgewinn. Während der Hausherr noch immer auf seinen ersten Sieg wartet und absolut überraschend das Tabellenende ziert, konnte Amerang – nach dem klaren 4:1 am Wochenende gegen Söllhuben – nun dank Routinier Dzenel Hodzic ein 1:1-Remis mit nach Hause nehmen. Der hatte schon in der 3. Minute das Kasparetti-Team in Führung gebracht.

Westerndorf gelang in der 52. Minute vor 100 Zuschauern der Ausgleich in einer hart umkämpften Partie.

Gegen Söllhuben übrigens hatten sie die Treffer für Amerang erzielt: Michi Pfeilstetter zwei Tore in den Schlussminuten, Max Hainzl und Domi Sonnenhuber jeweils einen Treffer.

Am kommenden Freitag nun muss Westerndorf daheim in der Kreisliga ausgerechnet gegen die hoch motivierten Reichertsheimer auf den ersten Dreier hoffen. Und Amerang fährt am kommenden Samstag relativ entspannt nach Raubling …

So haben sie gestern gespielt (rechts Amerang):

Christian Prager 1 1 Thomas Süßmaier
Maximilian Kleeberger 2 3 Johannes Linhuber
Hakan Cukadar 3 4 Fabian Seidel
Phillip Stachler 4 7 Christian Voit
Michael Jackl 5 8 Till Zettl
Andreas Sollinger 6 11 Dominik Sonnenhuber
Matthias Brandner 7 14 Dzenel Hodzic
Torsten Voß 8 19 Maximilian Hainzl
Fabian Martinus 9 20 Sebastian Linhuber
Torben Gartzen 10 30 Florian Grulke
Matthias Zagler 11 45 Michael Pfeilstetter
Ersatzbank
Simon Rott 19 12 Andreas Dumpler
Lukas Reich 12 16 Tom Strack
Lorenzo Einaudi 13 18 Max Hutzler
Michael Krauß 14 27 Tobias Voit
Maximilian Kollmer 15 33 Fabian Rußwurm
Trainer
Melnik, Harald Kasparetti, Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.