Kreativ, witzig und vor allem neu

Wenn Klassik und Jazz verschmelzen: Quartett Passo Avanti in Amerang

image_pdfimage_print

AvntiEin kulinarisches Konzert mit Delikatessen – so heißt auch die neue CD – wartet am morgigen Samstag auf die Besucher im Arkadenhof von Schloss Amerang. Zu Gast ist das Quartett Passo Avanti. Werke von Händel, Debussy, Grieg, Bach, J. Strauß Sohn, Brahms und Verdistehen auf dem Programm. Unterhaltsam, abwechslungsreich und ganz einfach virtuos – die intensive Musikalität der vier jungen Musiker von Passo Avanti ist ansteckend und begeisternd. Das feurige Swingen einer Jazzcombo ist hier ebenso zu erleben wie mitreißendes Zusammenspiel in bester Streichquartett-Tradition. Passo Avanti spielt …

… ausschließlich eigene Bearbeitungen von klassischen Werken, etwa bekannte Arien aus Verdis Oper „Rigoletto“ oder die Musette von Bach, die jazzig interpretiert auf einmal ganz anders klingt. Bei ihren „kulinarischen“ Konzerten sorgen sie beim Publikum für allerbeste Laune.

passo

Passo Avanti – das sind Sergej Didorenko (Violine), Alexander von Hagke (Klarinette), Alex Jung (Gitarre) und Eugen Bazijan (Cello).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.