Klasse-Tagessieg von Georg Lovei

Wasserburger Stadtmeisterschaft im Schafkopf geht weiter: Diesmal 76 Teilnehmer

Schafkopf besteht bei uns auch gegen schönstes Wetter: Der einzige Spieltag der diesjährigen Wasserburger Stadtmeisterschaft im Schafkopf an einem Sonntag – dem vergangenen – wurde zwar von der strahlenden Sonne begleitet – aber die ursprünglichen Bedenken der Spielleitung, das tolle Wetter könnte der Spielbeteiligung entgegen wirken, wurden zerstreut: Zu diesem Meisterschaftsspieltag erschienen 76 Teilnehmer! Und man schenkte sich nichts. Es wurden Wenz gespielt, mit Solo dagegen gehalten. Gleich von vier Mitspielern wurde sogar ein Tout-Spiel angemeldet.

Ein Tout-Spiel ist eine Sonderform des Solospiels. Hier gibt der Spieler seinen drei Mitspielern bekannt, dass er alle möglichen Stiche in diesem Spiel machen wird. Alle vier Toutspiele wurden übrigens dann auch vom jeweiligen Spieler gewonnen!

Zum Tagessieg jedoch haben diese dann nicht gereicht. Selbigen holte sich – mit einer absoluten Spitzenpunktzahl aller vorherigen Turniere von 80 Pluspunkten – Georg Lovei! Den zweiten Platz mit 47 Punkten sicherte sich Josef Wohlmuth vor Ruppert Rappolder mit 40 Punkten.

Alle drei wurden mit einem Geldpreis ausgezeichnet.

Die jeweiligen Tischbesten erhielten aus der Hand von Organisator Armin Sinzinger eine Kochsalami.

Der nächste Spieltag ist der Samstag, 25. März. Er findet nicht wie angekündigt beim Wimmer-Wirt statt, sondern kann aufgrund einer Terminkollision bei den Paulanerstuben am Marienplatz abgehalten werden. Beginn ist um 19 Uhr. Eine Teilnahme kann an diesem Tag noch erfolgen, da für die Titelkämpfe die Teilnahme an drei Spieltagen erforderlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.