Klasse-Sommercup mit 150 Buam und Mädls

Gut besuchte Turniertage beim TSV Wasserburg - 16 Teams der Jüngsten

image_pdfimage_print

TSV 2Wasserburg – Nach zwei gut besuchten Turniertagen fand der Sommercup 2014 der Wasserburger Fußball-Youngsters einen Abschluss, wie er begonnen hatte – mit guter Laune und toller Stimmung. Mit insgesamt 16 Mannschaften, rund 150 Fußballern und unzähligen Zuschauern  sowie Zaungästen fand das Turnier der F- und G-junioren, am Sportplatz in der Altstadt, einen großartigen Zuspruch. Hier der ganze Turnierverlauf und unsere Bilder …

Mit nur einem Gegner hatten es die Jüngsten, die G2-Kicker des TSV zu tun. Zwar haben sie das Spiel gegen den TSV Babensham nicht gewonnen, dennoch hatten beide Mannschaften ihren Spaß und den einen oder anderen persönlichen Erfolg.

Die G1 kämpfte im Anschluss um Tore und Punkte – und belegte hinter dem Helios Daglfing und dem TSV Babensham einen sehr guten 3. Platz. Unterlegen sind die Buam und Mädls nur dem Turniersieger mit 0:3. Die Bilanz ansonsten: zwei Unentschieden – gegen den TSV Babensham 1:1 und den TSV Trostberg 0:0 – sowie zwei Siege gegen die DJK SV Oberndorf und den FC Grünthal mit je einem 2:0.

TSV 1

Am Sonntag morgens um 9 Uhr schon der Anstoß beim Turnier der F2, zwischen den Wasserburger Löwen und den Kickern vom DJK SV Oberndorf, die gleich beim ersten Spiel zeigten, dass mit ihnen zu rechnen ist, das Spiel gewannen sie knapp mit 2:1.

TSV 3

Ähnlich erging es dem Nachwuchs des TSV Wasserburg gegen den TSV Zorneding – auch hier ein 2:1-Sieg für die Gäste vom TSV Zorneding. Ein 0:0 gegen den FC Nickelheim reichte nicht, um in der Zwischenrunde um einen der vorderen vier Plätze zu spielen. Sie trafen dann auf den TSV Zorneding II und konnten hier klar überzeugen. Bei dem Spiel um Platz 5 gegen den TSV Ebersberg (die kurzfristig eingesprungen waren) gab die F2 noch mal alles und wurde belohnt: Ein 4:0-Erfolg.

TSV 4

Die Platzierung im Detail bei der F2:

1. TSV Zorneding I

2. DJK SV Oberndorf

3. TSV Babensham 

4. TSV Wasserburg 

5. TSV Ebersberg

6. TSV Soyen 

7. FC Nicklheim

8. TSV Zornedng II.

Zum Dank für die zwei Tage im Turnierreigen, erhielten die Veranstalter strahlende Augen, als bei der Siegerehrung nicht nur die Siegermannschaft mit Medaillen bedacht wurde. Sonderpreise für den besten Torhüter und den besten Torschützen wurden ebenfalls verliehen.

Die Jugend- und Turnierleitung möchte sich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei den ehrenamtlichen Helfern bedanken, für ihre Bereitschaft, an allen Turniertagen einzuspringen. Lohn der Mühe, war ein reibungsloser Ablauf und überall zufriedene Gesichter.

Ein Vergelts Gott gilt allen Sponsoren und Spendern, allen Trainern und Betreuern, den Spielerinnen und Spielern, deren Eltern und Großeltern sowie den sportbegeisterten Zuschauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.