Klasse-Hattrick: Matthias in Bestform

Albachinger Bareuther gleich mit drei Treffern - Die Ergebnisse

image_pdfimage_print

FUBALL~1Der lachende Dritte aus dem Altlandkreis war am Sonntag ganz klar der SV Albaching in der A-Klasse 3. Der hat nämlich einen Matthias Bareuther – Matthias wunderbar! Und der hält dank drei Tore beim klaren 4:1 über die Zweite aus Ostermünchen alle Aufstiegsträume wach im Oibichner Lager zum Thema Kreisklasse. Bis auf drei Punkte ist man aufgerückt auf Soyen, die sich in Rechtmehring mit einem Punkt zufrieden geben mussten. Und das auch noch recht glücklich, dank einer Klasse-Leistung ihres Keepers Markus Stangl – und durch ein Eigentor der Hausherren. Doch am allermeisten ärgern wird sich Verfolger Haag, der gegen Schlusslicht Oberndorf II nur ein bescheidenes 0:0 schaffte …

Hier ein kurzer Überblick: Beim 4:1 der Oibichner gelang Andi Birkmaier bereits in der neunten Spielminute die Führung der Gastgeber und Matthias Bareuther zeigte sein fußballerisches Können mit einem Hattrick, wobei das letzte Tor ein wunderbarer Sololauf durch die Abwehrreihen war …

Für Rechtmehring war ebenfalls bereits in der 16. Minute Hannes Anzenberger gegen den Tabellenführer Soyen erfolgreich – mit einem Hammer aus 20 Metern. Viele Spielanteile erkämpften sich die hausherren gegen den Favoriten. Dieser hatte in der 79. Minute Glück, als ein Schuss von Sebi Niessner unglücklich durch Mathias Vital von Rechtmehring abgefälscht wurde und unhaltbar im eigenen Tor der Gastgeber landete. Zur 1:1-Punkteteilung. Soyen bleibt dadurch Tabellenführer der A-Klasse 3, mit Schechen und Albaching im Gnack!

Maitenbeth verlor 0:2 beim Tabellenzweiten Schechen – Gars musste alle Punkte gegen die Zweite von Reichertsheim abgeben – 1:2-Endstand. Und die Greadoia, de Zwoate, ärgerte die Edlinger Reserve und siegte mit 2:1.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.