„Kinder, wie die Zeit vergeht“

Ausbildungsjahr beim Bildungszentrum Sozialverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Das Bildungszentrum Sozialverwaltung in Wasserburg beendete diese Woche ein
weiteres, erfolgreiches Ausbildungsjahr. Bevor Beschäftigte, Aus- und Fortbildungsteilnehmer der Akademie der Sozialverwaltung (Akademie) sowie der Hochschule für den öffentlichen Dienst – Fachbereich Sozialverwaltung – (HföD) mit zahlreichen Gästen das Schuljahr beim gemütlichen Hoffest ausklingen lassen konnten, stellten einige von ihnen noch ihr sportliches Talent unter Beweis.


Bereits seit 2009 wird zwischen den Anwärtern, Studierenden, Lehrkräften und der
Mitarbeitern beider Einrichtungen zum Abschluss der Prüfungen ein
„Menschenkickerturnier“ ausgetragen. Auch der diesjährige Prüfungsjahrgang der
HföD hatte mit Unterstützung des Fördervereins Bildungszentrum Sozialverwaltung
dazu eingeladen. Insgesamt nahmen dabei 13 Mannschaften teil.

Die „Sechs Richtigen“ (Mannschaft der Hochschule) konnte dabei den 8. Platz
erreichen, die „Westflügerl“ (Mannschaft der Akademie der Sozialverwaltung), schied
dagegen erst im Halbfinale aus. Studenten der HföD, die sich unter dem Namen
„Beaujolais“ zusammen gefunden hatten, konnten den Wanderpokal in diesem Jahr
mit nach Hause nehmen. Ob der Pokal zum Feiern tatsächlich mit Rotwein gefüllt
wurde, ist leider nicht bekannt.

Anschließend wurde im Schulhof gemeinsam gefeiert. Aktive und ehemalige Aus- und
Fortzubildenden, zahlreichen Lehrbeauftragte aus ganz Bayern, aber auch
zahlreiche Gäste aus Wasserburg trafen sich zum lebhaften Austausch unter den
Kastanienbäumen. Da sich viele der Auszubildenden nun nicht mehr täglich treffen
werden, weil sie in den nächsten Tagen ihren Dienst in unterschiedlichen Behörden
antreten werden, kam manchmal auch etwas Wehmut auf. Gleichwohl überwog die
gute, freundschaftliche und gelöste Stimmung und erst in den frühen Morgenstunden
gingen die letzten Gäste gut gelaunt nach Hause.

Die Lehrkräfte können sich jedoch noch nicht ganz in den Urlaub verabschieden, da
noch mündliche Prüfungen abzulegen sind und auch die Aufgaben der
Qualifikationsprüfung zu korrigieren sind. Im Oktober 2017 wird es dann für
Absolventen doch noch einmal ein Wiedersehen bei den beiden Abschussfeiern der
Akademie und der HföD geben. BS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.