Kind auf Zebrastreifen erfasst

Neunjähriger Bub wurde durch Kleintransporter zum Glück „nur" leicht verletzt

image_pdfimage_print

Gestern kam es am Nachmittag vor der Grundschule in Grafing zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein neunjähriger Bub verletzt wurde. Eine Frau (34) aus dem Landkreis München wollte mit ihrem Kleintransporter die Kapellenstraße in Grafing stadtauswärts fahren. Auf Höhe der Schule wollte zur gleichen Zeit das Kind gerade den dortigen Fußgängerüberweg überqueren. Das übersah die Autofahrerin …

Auf Höhe des Überwegs touchierte der Kleintransporter das Kind, das zu Boden geschleudert wurde.

Der Bub wurde in ein Münchener Klinikum eingeliefert, wo er die Nacht zur Beobachtung verbringen musste.

Laut Polizei kam das Kind mit leichteren Verletzungen und dem Schrecken davon und durfte heute wieder nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Kind auf Zebrastreifen erfasst

  1. Wie kann man einen Zebrastreifen bei einer Schule übersehen?
    Zebrastreifen Vorsicht!
    Schule noch mehr Vorsicht!

    13

    0
    Antworten