Kenzo Strauß war nicht zu stoppen

Jugendeinzelmeisterschaft des Schachklubs Wasserburg

image_pdfimage_print

schach1Die Jugendeinzelmeisterschaft des Schachklubs Wasserburg 2016/17 konnte, da nur vier Schüler teilnahmen, an einem Tag durchgezogen werden. Nur die vier Stammspieler der U16-Mannschaft wagten es, ihre Kräfte zu messen, Titelverteidiger Rudolf Kobl und zahlreiche weitere Trainingsteilnehmer verzichteten. Das in einer Doppelrunde ausgetragene Turnier entwickelte sich zu Zweikämpfen zwischen den erfahrenen Spielern Fabian Meyer und Kenzo Strauß (Foto) einerseits und dem Nachwuchsduo Selina und Benedikt Racky andrerseits.

Fabian und Kenzo hatten nach der Doppelrunde je vier Zähler aufzuweisen, die Geschwister Racky je zwei. Beide Paare gingen ins Stechen um die Plätze.

Endstand der Jugendeinzelmeisterschaft SK Wasserburg

1. Kenzo Strauß 4 (2)

2. Fabian Meyer 4 (1)

3. Selina Racky 2 (1,5)

4. Benedikt Racky 2 (0,5)

Neuer Clubmeister der Jugend ist damit erstmals Kenzo Strauß. Benedikt erhielt den Pokal für den besten Neueinsteiger.

 

schach2

Foto, von links: Fabian Meyer, Kenzo Strauß, Selina Racky und der etwas enttäuschte Benedikt Racky.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.