Kein guter Morgen

Wasserburg: Verbotswidriges Abbiegen kostet Passat-Fahrer mal eben 6000 Euro

image_pdfimage_print

EinsatzwagenEin teurer Spaß durch ein verbotswidriges Abbiegemanöver mitten in Wasserburg: Heute am Mittwochmorgen gegen 7.20 Uhr wollte der Fahrer eines VW Passat in Wasserburg – mit seinem Pkw auf der Neustraße stadtauswärts fahrend – einfach verbotswidrig nach links zur Burg abbbiegen. Das meldet die Polizei am Nachmittag. Dabei übersah er einen von dort kommenden BMW und es kam zum Zusammenstoß. Zwar wurde glücklicherweise niemand verletzt, aber der entstandene Sachschaden beläuft sich mal eben auf 6000 Euro …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.