Keeper Matthias Löw Mann des Tages

Kreisliga in Ramsau: In den Schlussminuten hält er den Sieg fest - Auf zum Dorffest

image_pdfimage_print

low

Riesenjubel am Ende und dann auf zum Fest, um einen ganz besonders hochleben zu lassen: Der Reichertsheimer Torwart Matthias Löw war gestern der Mann des Tages in Ramsau, denn in der 89. Minute parierte er diesen Elfmeter (Foto) von Söllhubens Sepp Öttl mit Bravour – und hielt damit den 2:1-Sieg der Reichertsheim-Ramsauer Elf in der Fußball-Kreisliga fest in seinen Händen! Es war bis ganz zum Schluss endsspannend …

schaberlDie SG RR begann absolut schwungvoll und schon nach 18 Minuten erzielte Albert Schaberl aus 18 Meter den 1:0-Führungstreffer.

Drei Minuten später legte Christian Bauer nach, dessen Freistoß aus 22 Meter leicht abgefälscht den Weg zum 2:0 ins Tor fand (21).

Die Begegnung verflachte nun etwas und in der 35. Minute fast doch noch der nächste Treffer für die SG RR, als Albert Schaberl alleine vor dem Tor an Keeper Robert Langzauner scheiterte (Foto)
Die Söllhubener wollten es in Durchgang zwei noch einmal wissen und kamen durch Johannes Schaal, der aus acht Metern den 2:1-Anschlusstreffer erzielte, wieder zurück ins Spiel (51).

wiese

Gab die Vorlage zum 1:0 für die SG RR: Max Wieser (vorne links).

SG-Stürmer Sebastian Pichlmeier hätte in der 55. Minute den alten Abstand wieder herstellen können, doch alleine vor dem Gästetor zielte er aus 14 Meter über den herauseilenden Keeper und auch über das Gehäuse.
Die SV Söllhuben musste nun mehr in die Offensive investieren und für die SG RR ergaben sich jetzt viele Räume und als Andy Hundschell im Strafraum regelwidrig gestoppt wurde, zeigte Schiedsrichter Christian Kaiser auf den Elfmeterpunkt. Alex Baumgartner trat an, aber der SV-Goalie Robert Langzauner ahnte die Ecke und hielt den Strafstoß (65).

soll

Auch von ihm eine starke Partie: Söllhubens Keeper Langzauner parierte viele Chancen – und auch einen Elfmeter.

pichl

Ey Mann! Viele vergebene Chancen der SG RR – hier Sebstian Pichlmeier …

Die SG RR vergab weitere Chancen und so blieb es bis zum Schluss spannend.

Als Söllhubens Sepp Öttl aus dem Mittelfeld kommend drei Mann ausspielte und beim vierten zu Fall kam, gab es Strafstoß für die Gäste.

Der Gefoulte trat selbst an, scheiterte aber in der 89. Minute an SG-Schlussmann Matthias Löw, der damit den Sieg der SG RR festhielt.
Am nächsten Sonntag um 14.30 Uhr erwartet die SG RR – diesmal dann wieder in Reichertsheim – den Bezirksligaabsteiger TuS Raubling …

ws

Ein glücklich lächelnder Torwart: Matthias Löw!

low-2

So haben sie gespielt (links Reichertsheim):

Matthias Loew 1 1 Robert Langzauner
Andreas Wieser 2 2 Christoph Watermann
Alex Baumgartner 3 3 Matthias Linnemann
Christian Bauer 4 4 Balthasar Haas
Matthias Neumaier 5 5 Marco Steinacher
Max Wieser 6 6 Karl Haas
Stefan Sperr 7 7 Matthias Breitrainer
Albert Schaberl 8 8 Sepp Öttl
Markus Eisenauer 9 9 Dominik Spanovic
Sebastian Pichlmeier 10 10 Ludwig Furtner
Andreas Hundschell 11 11 Johannes Schaal
Ersatzbank
Max Feckl 23 22 Michael Walter
Peter Huber 12 12 Andreas Lindner
Andreas Keilhacker 13 13 Maximilian Neff
Thomas Hadersberger 14 14 Thomas Prey
Trainer
Klaus Michel / Elvis Nurikic Linnemann, Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.