Kampfstarke Forstinger drehen Partie

Stadion-Atmosphäre: Die Fans singen und Egglmeier und Co geben niemals auf

image_pdfimage_print

3Neue Saison, gleicher Support, höhere Ziele! Diese Stimmung in der Forstinger Arena muss man miterleben, sonst glaubt man sie nicht: 90 Minuten lang singen die Fans nonstop durch, tanzen, hüpfen, klatschen, trommeln, lassen die blau-weiß-blauen Fahnen im spätsommerlichen Abend wehen. Stadion-Atmosphäre vom Allerbesten – und das in einer Kreisklasse. Und auf dem Feldl ein heimisches Forstinger Team, dem es in der 80. Minute noch gelingt, die Partie gegen die starken Gäste aus Waldhausen zu drehen! Taktisch äußerst clever agierend und mit einem überglücklichen Hannes Ettmüller, der innerhalb von nur fünf Minuten zwei Tore zum 2:2-Ausgleich markiert. Unser Foto zeigt den Jubel unter Flutlicht …

Fotos: Renate Drax

Zwar fiel dann nicht mehr der Siegtreffer, aber eine hochverdiente Punkteteilung konnte der Schiri notieren. Dabei war der Abend erst einmal vom Verletzungspech der Forstinger geprägt. Es begann schon in der 5. Minute …

 

1

Jakob Schweiger musste vom Spielfeld humpeln. Für ihn kam der laufstarke Stefan Krötzinger. Stammspieler Felix Bittner hatte schon zuvor wegen einer Verletzung gleich ganz passen müssen.

Nach einer druckvollen Anfangsphase der Hausherren, gelang dem Waldhausener hochgewachsenen Tom Pichler im Gegenzug per Kopf der 1:0-Führungstreffer. Über Forstings Keeper Beppo Egglmeier hinweg landete das Leder in einem Bogen im Netz. Es war die 15. Spielminute. Waldhausen fing daraufhin Feuer in der Partie. Doch die Männer um Neu-Coach Markus Glas wollten sich nicht beeindrucken lassen. Und die kampfstarke Moral – sie stimmte sehr im Forstinger Team.

0

Chance um Chance gab’s, Freistoß um Freistoß erarbeitete sich Forsting. Doch er fiel nicht – der Ausgleich. Waldhausen wiederum zog sich nicht in die Abwehrreihen zurück, sondern versuchte die Führung durch Konter weiter auszubauen. Bis zur Pause gelang es nicht. Die Forstinger Abwehr um den aufmerksamen und kopfballstarken Max Haneberg sowie den agilen Routinier Thomas Retzlaff stand.

In der 71. Minute dann aber doch – erneut jubelte nur der Gast: Waldhausens Andi Hilger erzielte das 2:0 und ließ sich feiern.

5

Kleine Diskussion auf dem Spielfeldl …

Wer jetzt unter den Zuschauern gedacht hatte, das war’s, der kennt das Forstinger Team nicht. Obwohl nun auch noch ausgerechnet Forstings Torjäger Tommy Mayer nach einem Freistoß verletzt vom Platz humpeln musste – für ihn kam Philipp Bacher – gelang die Wende.

2Absolutes Chaos herrschte beim 1:2-Anschluss-Treffer durch Hannes Ettmüller – erst schon im Torraum und dann auch noch durch die Reaktion des Schiris. Hatten alle das Gefühl – Spieler wie Zuschauer – der Schiedsrichter gibt den Treffer einfach nicht, deutete er dann doch wie selbstverständlich auf Anstoß im Mittelkreis.

Also weiter ging’s und Forsting bündelte die ganze Konzentration. Taktisch clever wurde die Mann-Deckung umgestellt, Sebi Drax wechselte nach vorne. Der Lohn: Nur fünf Minuten später das 2:2! Wieder war es Hannes Ettmüller, der am schnellsten reagierte.

Die Fans sangen ‚SV Forsting wunderbar!‘ Die neue Kreisklassen-Saison – sie ist bei Kapitän Christian Egglmeier und Co angekommen. Selbst wenn es kein Sieg gestern am Abend war, die Kampfesstärke, die Stimmung außen und im Team sprechen für sich – neue Saison, gleicher Support, höhere Ziele.

4

Und so haben sie gespielt:

links Forsting – rechts Waldhausen

Quelle bfv

Beppo Egglmeier 1 1 Christian Reiter
Sebi Drax 2 3 Michael Kirmaier
Thomas Retzlaff 3 4 Juergen Westerberger
Max Haneberg 4 8 Sebastian Rost
Hannes Ettmüller 6 11 Thiemo Leupoldt
Jakob Schweiger 7 12 Richard Hauser
Tommy Mayer 8 14 Adrian Deibl
Christian Egglmeier 9 15 Thomas Pichler
Johannes Demmel 10 18 Andreas Hilger
Hansi Bauer 11 19 Martin Kirmaier
Markus Koblechner 16 23 Hans Zieglgansberger
Ersatzbank
Alexander Peiker 17 10 Elvis Nurikic
Stefan Kroetzinger 12 13 Bernhard Pichler
Rainer Bonetsmüller 13 16 Robert Pichler
Guido Müllerferli 14 22 Christian Schuhböck
Philipp Bacher 15
Trainer
Markus Glas Elvis Nurikic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.