Jugend- und Behindertenarbeit trifft Kunst

„Zsamma malen" - Eine nicht alltägliche Osterferien-Aktion des Landkreises

Ein ganz besonderes Osterferien-Angebot der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises bietet Menschen mit und ohne Beeinträchtigung die Möglichkeit, in gemeinsamen Workshops ihre künstlerischen Fähigkeiten kennen zu lernen. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 27 Jahren können sich für die Aktion in den Wendelstein-Werkstätten in Raubling bewerben.

Die Palette der Möglichkeiten, sich künstlerisch zu betätigen, ist vielfältig. Menschen mit und ohne Behinderungen können in verschiedenen Workshops Trommeln, Sandbilder gestalten, Malen, Fotografieren oder beim Theater improvisieren.

Unter dem Titel „Z’samma“ öffnen am 19. April von 9 bis 15.15 Uhr die Caritas Wendelstein-Werkstätten in Raubling ihre Pforten für junge Leute zwischen 16 und 27 Jahren. Nach einer Führung durch die unterschiedlichen Bereiche der Werkstätten gilt es, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

Interessierte werden gebeten, sich unter Angabe des Wunsch-Workshops per E-Mail unter kommunale.jugendarbeit@lra-rosenheim.de oder per Telefon unter 08031/3922592 anzumelden. Das Gemeinschaftsprojekt der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Rosenheim und der Caritas Wendelsteinwerkstätten findet heuer zum zweiten Mal statt. MF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.