Joint lässig hinters Ohr geklemmt

Wasserburg/Reitmehring: Erst drei Haftbefehle vollzogen, dann zufälliger Drogenfund

image_pdfimage_print

In der Nacht auf den heutigen Samstag war in Wasserburg ziemlich viel los für die Polizei – gleich dreimal klickten zuerst die Handschellen! Allen drei Personen gelang es aber – nach hektischer Organisationsphase, wie die Polizei am Nachmittag meldet – die geforderten Geldmengen noch schnell aufzubringen.

Somit konnten mehrere tausend Euro, die die Gesuchten schon vor längerer Zeit als Strafe hätten bezahlen müssen, den jeweiligen Staatsanwaltschaften zugeführt werden, sagt die Polizei.

Im Zuge anderweitiger Ermittlungen sei ebenfalls in der Nacht auf den heutigen Samstag ein 52-Jähriger in Reitmehring von der Polizei zu einem seiner Untermieter befragt worden.

Der Vermieter hatte dabei – wie einen Bleistift – einen Joint lässig hinter sein Ohr geklemmt, stellten die beamten überrascht fest, heißt es. Ungeschickt von dem Reitmehringer: Denn deshalb sei gleich mal seine Wohnung durchsucht worden und prompt habe man kleinere Mengen Marihuana gefunden und sicher gestellt.

Den 52-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.