Jedem wird so schnell wie möglich geholfen

Gemeindegrenzen spielen keine Rolle - Wehren Pfaffing und Edling übten gemeinsam

image_pdfimage_print

1

Zum Glück war es nur eine Übung der Feuerwehren aus Pfaffing und Edling in der Ortschaft Dirnhart in der Dorfstraße – aber mit einem wichtigen Hintergrund: Gemeindegrenzen spielen keine Rolle, jedem wird immer so schnell wie möglich geholfen! Der Sachverhalt: Ein Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudeteils, mehrere Personen vermisst, eine Person eingeklemmt … Edling und Pfaffing rückten mit insgesamt sechs Fahrzeugen und rund 50 Feuerwehrlern an. Es ging vor allem um die gute Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren. Pfaffing ist örtlich zuständig, Edling ist jedoch näher gelegen und damit im Notfall schneller vor Ort.

3

Ein Großereignis im Dorf Dirnhart war jetzt die gemeinsame Übung der Feuerwehren Pfaffing und Edling – vor allem für die Kinder (links im Bild).

Die Wasserentnahme bei der Übung erfolgte zum einen aus einem Löschteich (Edling) und per Hydrant mit längerer Schlauchleitung (Pfaffing).

Die  „vermissten fünf Personen“ wurden unter Atemschutz von beiden Wehren gesucht und „gerettet“. Ein bisserl ‚Spaß‘ bei einer Übung darf durchaus auch mal sein – so hatten sich spontan noch einige Kinder vom Dorf versteckt, um ebenfalls von den Feuerwehrleuten gerettet zu werden (unser Foto oben).

 

2Eine Person (es war natürlich eine Puppe – siehe Foto) war laut Übung zudem eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr Pfaffing mittels „Hebekissen“ befreit.

Beide Feuerwehren waren sehr zufrieden mit dieser gemeinsamen Aktion.

Zum gemütlichen Ausklang für die fleißigen Helfer gab’s dann anschließend im Feuerwehrhaus Pfaffing auf Einladung des Dirnharter Hausbesitzers Josef Wagner und der Gemeindeeine Brotzeit.

5

6

4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.