Jazz in der Schranne geht in Verlängerung

Münchner Pianist, Organist und Komponist Matthias Bublath kommt am 8. März

image_pdfimage_print

Der Münchner Pianist, Organist und Komponist Matthias Bublath entwickelt immer neue und sehr unterschiedliche Projekte, die von Jazz, Blues, Funk und Gospel bis zu lateinamerikanischen Rhythmen reichen. In fast zehn Jahren als freischaffender Musiker in New York nutzte er die Möglichkeit, mit Bands unterschiedlichster Stilrichtungen zu spielen. Die Vielseitigkeit, die er sich dabei aneignete, kommt auch in seinen Bandprojekten und neun Alben unter eigenem Namen zum Tragen. Am 8. März, 20 Uhr, kommt er in die Schranne nach Wasserburg.

Einen besonderen Stellenwert nimmt seine Arbeit als Hammond-B3-Organist ein.

In melodiestarken Eigenkompositionen bezieht er sich auf den Sound der Genreklassiker des Organ Jazz“, wagt aber auch ungewöhnliche Stilwendungen und Klangkombinationen. Mit der Hammond B3 liefert Matthias Bublath zudem ein kraftvolles Fundament für seine neu formierte Organ Band, der renommierte Musiker der deutschen Blues- und Jazzszene angehören. Darüber hinaus wird sein jüngst erschienenes Album „Time and Changes“ erstmalig präsentiert, welches er im April 2016 in New Orleans aufgenommen hat.

Mehr Infos: www.matthiasbublath.com

Titus Vollmer ist als Filmmusikkomponist tätig. Darüber hinaus arbeitete er als Gitarrist und Arrangeur. Als Tournee- und Livemusiker begleitete er unter anderem Mario Adorf, Bill Ramsey, Johnny Logan, Patrick Nuo, Willy Astor, Claudia Koreck und Christian Willisohn.

Oscar Kraus ist unter anderem Drummer von Claudia Koreck sowie Willy Astor und Songwriter.

Eintrittskarten in der Schranne und an der Abendkasse, 15 Euro Eintritt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.