Jazz als Lebensgefühl

Am Mittwoch, 28. Juni, um 20 Uhr wieder Konzert im Café „Die Schranne"

image_pdfimage_print

Jazz ist nicht nur Musik, Jazz ist ein Lebensgefühl: Zusammensitzen mit Freunden, ein paar Takte spielen und der Improvisation freien Lauf lassen. Das alles kann man am Mittwoch, 28. Juni, um 20 Uhr im Café „Die Schranne“ erleben. Dort tritt Tom Reinbrecht mit „The Duo: We, the night and the music“ auf. Eintritt: 15 Euro, Einlass ab 19 Uhr. Karten in der Schranne und an der Abendkasse.

Der Münchner Saxophonist und Komponist Tom Reinbrecht hat langjährige Weggefährte zu einer intimen Jazz-Session gebeten. Mit zwei dieser Musikerkollegen (siehe Besetzung) kommt Tom Reinbrecht jetzt in die Schranne nach Wasserburg.

Bekannte Jazzstücke und Eigenkompositionen haben die Musiker ihrer Stimmung angepasst. Musik ist immer mit einer Idee verbunden – eine Melodie, die dem Musiker nicht mehr aus dem Kopf geht, eine Geschichte, die er erlebt hat. Und wenn nun Melodie und Geschichte zusammenkommen, dann entsteht sogar ein ganzes Album. The Duo: We, the night and the music ist eine solche Idee – von und mit dem in der Jazz- Szene bekannten Saxophonist und Arrangeur Tom Reinbrecht. Er hat auf seiner neuen Scheibe Musikerfreunde zusammengebracht, mit denen er schon einen längeren Weg geht. Für ihn sind sie inspirierende Gefährten, nicht nur begleitende Künstler. Und das merkt man The Duo an – hier befeuern sich Vertraute zu neuen musikalischen Höhenflügen!

„…Einer der virtuosesten Saxophonisten weit und breit, vor allem ein fast schon europaweit kaum erreichter Meister des souligen Tons“, betitelte ihn die Süddeutsche Zeitung.

Nach seinem Studium am Richard-Strauss-Konservatorium in München wurde Tom Reinbrecht im süddeutschem Raum vor allem bekannt als Lead-Altist der Big Bands um Dusko Goykovich, Harald Rüschenbaum und Al Porcino. Er arbeitet seit 2002 als Sideman im Bereich Jazz u. a. mit den New York Voices, Bobby Shew oder Charly Antolini. Als Bandleader rief Tom Reinbrecht 2006 das Quintett ‚Sacred Sounds’ ins Leben und aktuell leitet er mit Paulo Alves Chop Gelado. Im Genre Pop/Funk/Soul spielte und arrangierte er beispielsweise für Paul Carrack. Tom Reinbrecht unterrichtet Saxophon an der Hochschule für Musik und Theater in München.

Die Besetzung in  Wasserburg:

Tom Reinbrecht: saxes

Chris Gall: piano, keys

Peter Cudek: bass

Stefan Noelle: percussion, drums

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.