Jazzstimme trifft auf Bossa Nova

Pfaffing: Am Samstag internationale Stars bei der Kunst in der Filzen

image_pdfimage_print

SONY DSC

Ein intensiver, emotionaler Cocktail aus purer Lebensfreude, samtener Melancholie und den vielen blauen Tönen dazwischen: Die faszinierende Jazzstimme Lisa Wahlandt trifft in Pfaffing auf Bossa Nova – auf den brasilianischen Percussion-Star Marco Lobo (Foto), auf Walter Lang am Piano und Peter Cudek am Bass. Darauf dürfen sich die Musikfreunde in Pfaffing am kommenden Samstag, 1. April, um 20 Uhr im Gemeindesaal freuen. Die Kunst in der Filzen lädt ein. Ein Verzaubern in ein imaginäres Sehnsuchtsland, wo alles anders ist – sinnlich, südlich, mal federleicht swingend und groovend, mal mit der typischen Tristeza der Tropen.


Die am Linzer Bruckner Konservatorium und an der Manhattan School of Music ausgebildete Sängerin Lisa Wahlandt zählt zu den faszinierendsten Jazzstimmen Europas. Sie ist Dozentin für Jazzgesang, schreibt Filmmusiken, trat in den unterschiedlichsten Formationen und Locations auf, vom kleinen Jazzclub bis zur Night of the Proms. Sie veröffentlichte längst mehrere CDs.

Marco Lobo

Marco Lobo ist einer der ganz großen Stars der brasilianischen Percussion-Szene. Wie kaum ein anderer hat er das Wesen des brasilianischen Rhythmus erfasst. Marco Lobo und seine Freunde spielen in Pfaffing brasilianische Musik voll purer Freude-  jenseits der Klischees von Bossa Nova und Karneval. Ob an traditionell selbst gebauten Instrumenten seiner Heimat Bahia oder virtuosen Samba-Trommeln, Marco Lobo zieht die Zuschauer mit unerschöpflichen Sounds magisch in seinen Bann.

Er wurde 1964 in Bahia, dem Land der pulsierenden Trommeln, geboren. Schon als Kind war es ihm ein Vergnügen, mit den unmöglichsten Dingen Klänge zu erzeugen. Seine eigentliche Karriere begann er als Vierzehnjähriger, als ihm die Musik zur Berufung wurde und er bei den Musikfestivals in Salvador teilnahm.

Mit 20 zog Marco Lobo nach Rio de Janeiro, wo er auch heute noch lebt. Er nahm seine bahaianischen Wurzeln mit, und wann immer er kann, kehrt er nach Salvador zurück. In Rio begann er mit der Unterstützung des Sängers und Komponisten Carlos Ponta Negra die rhythmischen und klanglichen Dimensionen seines Instruments zu erkunden und bei vielen Projekten talentierter Künstler mitzuwirken, wie z.B. bei Léo Gandelman, Marco Pereira und João Carlos Assis Brasil.

Das glückliche Zusammentreffen mit den Größen der Brazilian Popular Music (MBP), darunter ganz großen Namen wie Elba Ramalho, Marisa Monte, Ivan Lins, Maria Bethânia, Lenine, Ana Carolina, João Bosco, Gilberto Gil, Titãs, Milton Nascimento, Vanessa da Mata, Billy Cobham und vielen anderen, machte ihn selbst zu einem internationalen Star.

Walter Lang
Der Pianist und Komponist Walter Lang ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der europäischen Jazzszene. Zahllose Konzerte und Tourneen mit eigenen Bands, aber auch gemeinsam mit Lee Konitz, James Moody, Chico Freeman, Dusko Goykovich und anderen zeugen von seiner ungeuren musikalischen Vielfalt und Kreativität. Er ist MItbegründer des Rick Hollander Quartets und des Trio ELF, beides international sehr erfolgreiche Formationen.

Peter Cudek

„ … mein Name ist Peter Cudek. Ich bin ein aus der Slowakei stammender und inzwischen in München heimisch gewordener Kontrabassist … Musik sehe ich als Ausdruck einer interaktiven Verbindung zwischen den Musikern einerseits und zwischen den Musikern und dem Publikum andererseits – zu schreiben und zu spielen. Es geht dabei nicht um die Demonstration musikalischer Virtuosität, sondern vielmehr um den Versuch, Klarheit, Ehrlichkeit, Einfachheit und Leichtigkeit stets vor dem Hintergrund der emotionalen Ausdrucksseiten der Musik zur Quelle kompositorischer und spielerischer Inspiration zu machen.“

Karten gibt es noch im Vorverkauf bei:

° Edeka-Markt in Pfaffing
° Bücher Herzog in Wasserburg
° telefonisch unter 08076 / 886040

… sowie Restkarten an der Abendkasse!

Tischreservierung ab sechs Karten möglich!

Eine tolle Bewirtung durch das Kunst in der Filzen-Team wartet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.