In Klinik Brand auf Toilette gelegt

Wasserburg: Reaktionsschnelle Pflegekräfte verhindern gestern Schlimmeres

Brandstiftung im Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg am gestrigen Montagnachmittag: Wie die Polizei heute meldet, wurde gegen 13.30 Uhr auf einer Toilette in dem Krankenhaus vorsätzlich ein Brand gelegt. Das Feuer konnte zum Glück bereits durch die reaktionsschnellen Pflegekräfte gelöscht werden, es gab keine Verletzten, heißt es. Da die Toilette kein Fenster hatte, musste die alarmierte Feuerwehr den Raum mit einem Spezialgerät auslüften.

Der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Die Polizei ermittelt.

Die Feuerwehren von Wasserburg und Reitmehring waren mit insgesamt 20 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.