In Freundschaft gerne vereint

Ein Traditionsabend der Wasserburger und Evenhausener Schützen

image_pdfimage_print

EvenhausenWasserburg/Evenhausen – Eine sehr schöne Tradition mit sehr schönen Gesten: Am geselligen Abend im Wasserburger Schützenheim beim Badria waren 16 Wasserburger Luftgewehr-Schützen angetreten gegen 18 Evenhausener. Trotz Unterzahl haben die Wasserburger am Ende mit 857 Ringen gewonnen. Die Evenhausener Schützen konnten nämlich mit „nur“ 812 Ringen aufwarten. Es gab viele Preise zu gewinnen und auch diesmal wieder viel zu erzählen beim alljährlichen Freundschaftsschießen der beiden Schützenvereine. Für den besten Blattl-Schuss überreichte Annemarie Althoff, die Schützenmeisterin der Evenhausener, einen gravierten Krug an Albert Gruber …

… für seinen 35,7 Teiler, während Christine Gruber, die Schützenmeisterin der Wasserburger dem Evenhausener Martin Schupp für seinen 37,6 Teiler einen gut gefüllten Präsentkorb
übergab. Gastgeber und Gäste waren zufrieden. Bis zum nächsten Wettbewerb in 2016!

Auf unserem Foto von links Wasserburg und Evenhausen bunt gemischt – Albert Gruber, Martin Schupp, Annemarie Althoff und Christine Gruber.

aw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.