Immer dem Flusslauf nach

Offene Themenführung am 3. August in Wasserburg

image_pdfimage_print

Der Inn gibt der Stadt Wasserburg sein ganz individuelles Gesicht. Ein neuer Spaziergang widmet sich größtenteils ihm, dem Inn. Der Weg führt entlang des „ Wasserburger Halses“. An dieser Engstelle, nur 240 Meter von einer Uferseite zur anderen, kommt man dem Inn von allen Seiten ganz nah. Von hoch oben auf der Burg tun sich interessante Perspektiven auf – Einblicke eröffnen sich. Dazu gibt es Informatives zu Wasserburg von einst und jetzt.

Die Führung am Donnerstag, 3. August, beginnt um 16 Uhr am Altstadtbahnhof. Pro Person kostet der Rundgang sieben Euro. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt acht Personen. Maximal 25 können teilnehmen. Die Tour dauert zirka zwei Stunden.

Für diese und weitere Führungen kann man sich bei der Gäste-Information anmelden, auch telefonisch. Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Absage ist bis einen Werktag vorher möglich. Die Bezahlung erfolgt in bar direkt beim Stadtführer. Es besteht kein Anspruch auf das Abhalten der Veranstaltung, insbesondere bei einer zu geringen Teilnehmerzahl. Für 2017 ist der 3. August der letzte geplante Termin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.